STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (16,5 MB | MP3)

Die junge Stuttgarter Dirigentin und Cellistin Friederike Kienle hat 10 Jahre in Japan gelebt. Auf der Insel Hokaido leitete sie eine Celloklasse und gründete ein Orchester, mit dem sie in einer eigenen Konzertreihe alle Beethoven-Sinfonien aufführte.

Durch die Nuklearkatastrophe von Fukushima erlebte sie die japanische Mentalität in Krisenzeiten, auf die sie sich in Zeiten von Corona zurückbesinnt. Für Friederike Kienle heißt es weitermachen: Unterrichten, Proben und im Friseursalon jobben.

Gespräch Die Dirigentin Joana Mallwitz: „Ein Orchester, das nicht spielt, stirbt.“

Die Dirigentin Joanna Mallwitz, Shooting-Star der deutschen Klassikszene, macht sich große Sorgen um die Kultur: „Wir müssen systemische, spartenübergreifende Lösungen finden, dass wir am Ende nicht vor einem ausgehöhlten Kulturbetrieb stehen“.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

Ausgezeichnet Preis der Dresdner Musikfestspiele für "Kreativvulkan" Barbara Hannigan

Seit 1978 finden jährlich die Dresdner Musikfestspiele statt uns seit wird jährlich auch ein Preis des Festivals verliehen. Dieses Jahr geht er an eine Sängerin und Dirigentin.  mehr...

DVD-Tipp Mirga Grazinyte-Tyla: Going for the Impossible – A Portrait

Die litauische Dirigentin Mirga Graþinytë-Tyla widmet sich mit ihrem neuen Album den Werken von Raminta Ðerkðnytë. Neben den Aufnahmen ist auch die DVD “Going for the Impossible - A Portrait” erschienen. Eva Hofem hat sie sich angeschaut.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Personalwechsel Sydney Symphony Orchestra holt Simone Young als Chefdirigentin

Sie ist in Sydney geboren und startete dort mit 24 Jahren ihre Karriere als Dirigentin. 2022 wird Simone Young beruflich wieder in ihre Heimatstadt zurückkehren.  mehr...

STAND
INTERVIEW