STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (13,3 MB | MP3)

„Ich habe die Liebe zum Film schon immer in mir getragen und mir war klar, dass ich irgendwann Filmmusik schreiben würde“, sagt Dascha Dauenhauer. Die 31-jährige gebürtige Moskauerin zählt bereits zu den erfolgreichen deutschen Filmmusik-Komponistinnen und erregte zuletzt Aufsehen mit ihrem mehrfach preisgekrönten Soundtrack zum Film „Berlin Alexanderplatz“.

Im SWR2 Musikgespräch berichtet sie von ihrem Filmmusik-Studium in Babelsberg, von der Entwicklung ihrer eigenen Handschrift und von gut gemeinten Ratschlägen, die sie als junge Komponistin ausgeschlagen hat, um ihren eigenen Weg zu gehen. Sie habe, sagt sie, schon immer Bilder im Kopf gehabt und dazu komponiert.

Auszeichnung Komponistin Dascha Dauenhauer gewinnt den Europäischen Filmpreis

Die Komponistin Dascha Dauenhauer hat für ihren Soundtrack zur Neuverfilmung von „Berlin Alexanderplatz" einen Europäischen Filmpreis gewonnen. Das gab die Europäische Filmakademie (EFA) in Berlin am Mittwochabend bekannt. EFA-Präsident Wim Wenders sprach von einer ungewöhnlichen und provokativen Musik.  mehr...

Film Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ heute: Franz Biberkopf als Flüchtling

Der ehemalige Ludwigsburger Filmstudent Burhan Qurbani hat Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ in die Gegenwart verpflanzt. Franz Biberkopf heißt jetzt Francis und und ist ein schwarzer Afrikaner. Döblins Roman entpuppt sich als düstere Odyssee durch unsere Gegenwart.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Berlin

Gespräch Vor allem europäische Filme gehen bei der Berlinale 2021 ins Rennen

„Ich bin dein Mensch“, eine SWR Kino-Koproduktion, läuft als einer von fünf deutschen Filmen im Wettbewerb der Berlinale. In der romantischen Komödie erzählt Regisseurin Maria Schrader von der Begegnung zwischen einer Frau und einem humanoiden Roboter. Über die Auswahl der Filme im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale sagt SWR2-Filmkritiker Rüdiger Suchsland: „Was auffällt, ist die klare Zentrierung auf Europa“.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Filmmusik-Komponistinnen Frauen in der Filmmusik: Komponistinnen, die Bilder zum Leben erwecken

Die Filmbranche ist von Parität in der Filmmusik noch sehr weit entfernt. Welche Gründe es dafür auch gibt: Es gibt keinen Mangel an weiblichen Komponistinnen für Filmmusik. Hier finden Sie Berichte von Frauen, die erfolgreich mit Musik Bilder zum Leben erwecken.  mehr...

Porträt Hildur Guðnadóttirs düstere Filmmusikwelten: „Der Joker“, „Chernobyl“ und „The Handmaid's Tale“

Hollywood und der Rest der Welt überschlagen sich vor Begeisterung für Hildur Guðnadóttir, den neuen Star am amerikanischen Filmmusikhimmel. Die isländische Komponistin ist eigentlich in der Klassik Zuhause. Eigentlich, denn die Wahlberlinerin arbeitet konsequent daran, dieses Korsett aufzubrechen. Sie macht Indie und Elektronik, spielt und singt sogar in Metalbands.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Filmmusikkomponistin Rachel Portman: „Dass ich eine Frau bin, hat mich nie aufgehalten“

Eine Filmmusikkomponistin, die in Hollywood Geschichte schreibt: Für Rachel Portman war der Oscar für die Musik zu dem Film „Emma“ 1997 der vorläufige Höhepunkt einer Karriere, die sie bereits Anfang der 80er-Jahre an der Oxford University eingeschlagen hatte. Damals war bei weitem nicht jeder von dieser Berufswahl angetan. Doch Rachel Portman hat sich nicht von ihrem Weg abbringen lassen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Das Kollektiv "Track 15": Frauenpower in der Filmmusik

Track 15 nennt sich ein Kollektiv aus 11 internationalen Komponistinnen. Sie bewegen sich in den unterschiedlichsten Genres und komponieren zudem alle Filmmusik. Zusammengefunden haben sie sich, um ihre Kräfte zu bündeln, sich gegenseitig zu unterstützen und Frauenkomponistinnen – wie sie selbst sagen – sichtbarer zu machen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN