SWR2 Mittagskonzert vom 23.5.2022

STAND

Festival Stuttgart Barock 2022

Il Rosario - Virtuose Kammermusik
Il Rosario
Daniel Sepec (Barockvioline)
Hille Perl (Viola da Gamba)
Lee Santana (Laute und Theorbe)
Michael Behringer (Cembalo)
Johann Paul von Westhoff:
"Sonate a Violine Solo con basso continuo, consecrate al Grand Apolline di questi tempi", Sonate Nr. 2 a-Moll
Antonio Vivaldi:
Sonate für Violine und Basso continuo op. 2 Nr. 2 A-Dur
Triosonate für Violine, Laute und Basso continuo g-Moll
Johann Georg Pisendel:
Sonate für Violine solo a-Moll
Johann David Heinichen:
Sonate für Violine und Basso continuo c-Moll
Antonio Vivaldi:
Sonate für Violine und Basso continuo c-Moll, "A Solo fatto per Monsieur Pisendel"
Johann Paul von Westhoff:
"Sonate a Violine Solo con basso continuo, consecrate al Grand Apolline di questi tempi", Sonate Nr. 3 d-Moll
(Konzert vom 30. April in der Leonhardskirche, Stuttgart)

Balthasar-Neumann-Ensemble
Svetlana Doneva (Sopran)
Leitung: Daniel Sepec
Georg FriedrichHändel:
Auszüge aus: Alcina, Dramma per musica in 3 Akten HWV 34

Künstlerische Beziehungen zwischen Venedig und Dresden porträtiert das Barockensemble Il Rosario im Rahmen des Festivals Stuttgart Barock 2022. Als Residenzstadt des sächsischen Kurfürsten verfügte Dresden im 18. Jahrhundert über viele der talentiertesten Instrumentalisten jener Zeit. Ihr ausgezeichneter Ruf drang bis nach Venedig zu Antonio Vivaldi. Unter den Widmungsträgern seiner Werke finden sich etwa der in Dresden wirkende Lautenist Silvius Leopold Weiß oder Johann Georg Pisendel, Konzertmeister der kurfürstlichen Hofkapelle. Ein Konzert voll waghalsiger Kammermusik, die Aufschluss gibt über Vivaldis virtuose Zeitgenossen.

STAND
AUTOR/IN