SWR2 Mittagskonzert vom 2.8.2022

STAND

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd 2022

Dresdner Kreuzchor
Leitung: Kreuzkantor Roderich Kreile
Heinrich Schütz:
"Das ist je gewisslich wahr", Motette (SWV 388) aus "Geistliche Chor-Music" 
Johann Sebastian Bach:
"Komm, Jesu, komm", Motette BWV 229
Gottfried August Homilius:
"Seid fröhlich in Hoffnung", Motette (HoWV V.49)
Heinrich Schütz:
"Singet dem Herrn ein neues Lied", (SWV 35) aus "Psalmen Davids"
Anton Matthes:
"Verleih uns Frieden" op.12
(Leitung: Anton Matthes)
Karl Pohlandt:
"Vater unser im Himmelreich"
(Leitung: Karl Pohlandt)
Alfred Schnittke:
"Otsche nash" (Vater unser), aus "Drei geistliche Gesänge"
Arvo Pärt:
"...which was the son of"
Peter Tschaikowsky:
"Dostojno est", aus "Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomus" op. 41
Anton Bruckner:
"Os iusti"
Felix Mendelssohn Bartholdy:
"Richte mich, Gott", aus "Drei Psalmen" op. 78
Josef Gabriel Rheinberger
"Abendlied", aus "Drei geistliche Gesänge" op. 69
(Konzert vom 21. Juli im Heilig-Kreuz-Münster)

Hell und rein, ja magisch - dem Klang des Dresdner Kreuzchores kann sich niemand entziehen. Seit über 800 Jahren singt der Chor an der Kreuzkirche am Altmarkt und erlangte einen internationalen Ruf durch zahlreiche Reisen auf der ganzen Welt. Auf dem Programm der Abschiedstournee von Kreuzkantor Roderich Kreile standen Highlights der geistlichen Chormusik aus verschiedenen Epochen und Regionen Europas rund um die große Bach-Motette "Komm, Jesu, komm". Station machte der Dresdner Kreuzchor auf dieser Tournee auch beim Festival der Europäischen Kirchenmusik 2022 in Schwäbisch Gmünd.

STAND
AUTOR/IN
SWR