STAND
AUTOR/IN

Vielen gilt der Frühling als die schönste aller Jahreszeiten. Es ist die Zeit des Lebens, der Wiederauferstehung nach dem Winterschlaf. Wir wollen schauen, wie die Musik mit dem Frühling umgeht: von expliziten Frühlingskompositionen bis hin zu Vertonungen von Frühlingsphänomenen. (SWR 2020)

Musikliste:


Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Louis-Claude Daquin:
Le coucou e-Moll
Stefan Temmingh (Blockflöte)
Elisabeth Seitz (Psalterium)
Robert Schumann:
„Vogel als Prophet“ aus Waldszenen op. 82
Andreas Staier (Klavier)
William Williams:
Sonata in Imitation of Birds (für Blockflöten, Oboe und Basso continuo)
Sabine Kaipainen (Flöte) und Musica Poetica
Christine Daxelhofer (Cembalo)
Bernd Alois Zimmermann:
2 Sätze aus der Suite „Un petit rien“
Collegium Novum Zürich
Leitung: Peter Hirsch
Jean-Philippe Rameau:
La Poule
Johannes Bogner (Cembalo)
Ottorino Respighi:
„Der Kuckuck“ aus der Suite „Die Vögel“
Orpheus Chamber Orchestra
Olivier Messiaen:
“La bouscarle” aus dem Catalogue d'oiseaux des provinces de France
Martin Zehn (Klavier)
Camille Saint-Saëns:
„Der Schwan“ aus „Le carnaval des animaux“
Guido Schiefen (Violoncello)
Olaf Dreßler (Klavier)
Engelbert Humperdinck:
Vorspiel aus der Schauspielmusik „Der blaue Vogel“
Bamberger Symphoniker
Leitung: Karl Anton Rickenbacher

SWR2 Musikstunde „Es tönen die Lieder – der Frühling in der Musik“ (1-5)

Vielen gilt der Frühling als die schönste aller Jahreszeiten. Es ist die Zeit des Lebens, der Wiederauferstehung nach dem Winterschlaf. Wir wollen schauen, wie die Musik mit dem Frühling umgeht: von expliziten Frühlingskompositionen bis hin zu Vertonungen von Frühlingsphänomenen.
(SWR 2020)  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN