Musikstunde

Einmal Arkadien, bitte! (1/5)

STAND
AUTOR/IN

Zurück zur Natur! Nie seit den Zeiten von Rousseau & Co. war dieser Ruf so laut wie heute - die Sehnsucht nach Arkadien, nach Flucht aus einer komplizierten Realität in paradiesische Landschaften des gesellschaftlichen Friedens und der Seelenruhe gibt es seit der Antike, und sie ist groß wie nie. Im ersten Teil steht der Hirtengott Pan im Mittelpunkt.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Dieter Süverkrüp/Heinrich Heine:
Ein neues Lied, ein besseres Lied
Dieter Süverkrüp

Claude Debussy:
Syrinx für Flöte solo
Emmanuel Pahud (Flöte)

Walter Maioli:
Ludi inter Pana atque nymphas
Ensemble Synaulia

Claude Debussy:
La flûte de Pan für Sopran und Klavier
Sandrine Piau (Sopran)
Arthur Schoonderwoerd (Klavier)

Claude Debussy:
Pour la danseuse aux crotales
Orchestre Philharmonique de Luxembourg
Leitung: Gustavo Gimeno

N. N.:
Hymne an die Sonne "Helios-Hymnus"
Beatri Amo (Gesang)
Atrium Musicae de Madrid
Leitung: Gregorio Paniagua

Aarre Merikanto:
Pan
Tampere Philharmonic Orchestra
Leitung: Tuomas Ollila

Gustav Mahler:
4. Satz: Sehr behaglich aus: Sinfonie Nr. 4 G-Dur
Edita Gruberova (Sopran)
Philharmonia Orchestra
Leitung: Giuseppe Sinopoli

Maurice Ravel:
Deuxième Partie. Danse suppliante de Chloé aus: Daphnis et Chloé
Rundfunkchor Berlin
Berliner Philharmoniker
Leitung: Pierre Boulez

John Farmer:
Fair Phyllis I saw sitting all alone, Madrigal für Männervokalensemble a cappella
Lords of the Chords

STAND
AUTOR/IN