SWR2 Alte Musik

Ein mühsames Geschäft – Das Leben der Opernsängerin Marianne Pirker

STAND

Von Ilona Hanning

Die Sopranistin Marianne Pirker hat im 18. Jahrhundert in ganz Europa gesungen und wurde gefeiert. Trotzdem hat sie kein sorgenfreies Leben, denn damals gab es noch keine Künstleragenturen, die sich um Verträge kümmern, Gagen aushandeln, Reisen planen. Marianne Pirker und ihr Mann organisieren ihr Musikerleben selbst, ein mühsames Geschäft, denn die Abhängigkeiten sind genauso groß wie die Unwägbarkeiten. Als sie ein festes Engagement am württembergischen Hof bekommt, ist die Freude groß. Doch dann muss sie für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Ende ihrer Karriere.

STAND
AUTOR/IN
SWR