Musikstunde

Ein einziges Gedicht – und Musik (2/5)

Stand
AUTOR/IN
Daniel Finkernagel

Gedichte werden zum Klingen gebracht, in Versrhythmen, Sprachmelodien, Reimen und lyrischen Bildern. In einem frei assoziierenden und subjektiven Blick auf fünf Gedichte von Mittelalter bis Moderne, In dieser Folge geht es um eine Reise ins Jenseits oder ins Diesseits, in den Himmel oder auf die Erde, in Joseph von Eichendorffs „Mondnacht“. Die musikalische Palette reicht von mittelalterlicher Musik bis hin zu Chanson und Pop. Ein lyrisch-musikalisches Mosaik, das uns einlädt, Gedichte neu zu erleben und zu hören.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Präludium op. 46 Nr. 1
Siegfried Schwab (Gitarre)

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Der Jäger Abschied op. 50 Nr. 2
Rundfunkchor Berlin
Leitung: Dietrich Knothe

Anton von Webern:
Im Sommerwind (Ausschnitt)
Staatskapelle Dresden
Leitung: Giuseppe Sinopoli

Johannes Brahms:
Mondnacht, Lied für eine Singstimme und Klavier WoO 21
Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)
Daniel Barenboim (Klavier)

Ludwig van Beethoven:
1. Satz aus der Klaviersonate cis-Moll op. 27 Nr. 2
Igor Levit (Klavier)

Richard Strauss:
Finale aus der Rosenkavalier Suite
Wiener Philharmoniker
Leitung: Christian Thielemann

Jean Sibelius:
Finale aus der Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82
Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Eugène Ysaÿe:
1. Satz: Obsession aus Sonate für Violine solo a-Moll op. 27
Franziska Pietsch (Violine)

Richard Wagner:
"Waldweben" aus "Siegfried"
The MET Orchestra
Leitung: James Levine

Hildegard von Bingen:
Tanz Nr. 2 aus Visionen des Paradieses
Sequentia

Paul McCartney, John Lennon:
Blackbird
The Beatles

Trad.:
Drømte mig en drøm (I had a dream)
Danish String Quartet

Robert Schumann:
Nr. 5 Mondnacht aus: Liederkreis (nach Gedichten von Eichendorff) op. 39
Jessye Norman (Sopran)
Irwin Gage (Klavier)

Anton von Webern:
Im Sommerwind (Ausschnitt)
Staatskapelle Dresden
Leitung: Giuseppe Sinopoli


Stand
AUTOR/IN
Daniel Finkernagel