Musik-Buch

Die Queerness von klassischen Komponist*innen – ein Buch von Luca Ciammarughi

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (11,3 MB | MP3)

Wie lebten und liebten Komponist*innen, wen trafen sie und was waren ihre Liebesgeschichten? Um ein wenig Klarheit zum Thema Komponisten und Homosexualität zu schaffen, jenseits von Klatsch und Tratsch, untersuchte der Pianist und Musikwissenschaftler Luca Ciammarughi Tonsetzer von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Sein Buch „Schlagen wir nicht diese Taste an – Klassische Musik und Queer-sein“, sorgt in Italien für einiges Aufsehen.

Musikthema Queere Inszenierung an der Mailänder Scala in „La Calisto“

Mit Dominique Meyer, dem neuen Chef der Mailänder Scala, sollte frischer Wind in die altehrwürdigen Hallen des Opernhauses gebracht werden. In der Neuinszenierung von „La Calisto“, einer der bekanntesten Opern des frühen italienischen Barocks von Francesco Cavalli, spürt man das. Der Regisseur David McVicar interpretiert die Oper als queeren Protest gegen die katholische Kirche.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Buch-Tipp Dieses Buch ist eine echte Neuheit: „Der schwule Opernführer“

So einen Opern-Schmöker zum Nachschlagen hat es bislang noch nicht gegeben: In pinkem Einband kommt “Der schwule Opernführer“ daher – und überzeugt SWR-Opernkritiker Bernd Künzig fast auf der ganzen Linie.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN