Meister der Wiederholung

Eigenwilliger Minimalist – Philip Glass wird 85

STAND
AUTOR/IN
Peter Mücke

Audio herunterladen (7,5 MB | MP3)

Philip Glass gilt als Minimalist, Musik-Anarchist und Meister der Wiederholung, der obendrein stark polarisiert: entweder man hasst ihn oder man liebt ihn.

Als Theaterkomponist arbeitete er mit YoYo-Ma, David Bowie oder Robert Wilson. Seine Bandbreite ist riesig: Er schrieb 25 Opern – mit „Einstein on the Beach“ wurde er bekannt, mehr als 20 Ballettwerke, die Filmmusik für „The Truman Show“ und die zur Eröffnung der Olympischen Spiele 1984 in LA. Am 31. Januar wird Philip Glass 85.

CD-Tipp „minimalBach“ von Sebastian Bartmann

Der Stuttgarter Pianist Sebastian Bartmann wagt es: Er bricht Johann Sebastian Bachs Strukturen auf! Auf seiner CD „minimalBach“, die er mit seiner Klavierpartnerin Barbara Bartmann einspielte, nahm er Änderungen direkt am Quellenmaterial vor. Das Ergebnis seiner Kreuzung des Wohltemperierten Klaviers mit Minimal Music stellt Martin Hagen vor.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Querdenker auf der Blockflöte: Daniel Koschitzki und seine „Klassik-Band“ SPARK

Daniel Koschitzki gilt als „Paganini auf der Blockflöte“. Der gebürtige Heilbronner räumt ganz gehörig mit dem Vorurteil auf, die Blockflöte sei ein „zartes Instrument“. Stilistisch entzieht er die Flöte jeglichem Schubladendenken: Seine Begeisterung gilt der Alten Musik, Minimal Music und klassisch-romantischem Repertoire. Vor allem mit der international gefeierten und vielfachen ausgezeichneten „klassischen Band“ SPARK stellt er unter Beweis, was ihm wichtigstes Gut im Musikbetrieb ist: Kreativität.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN
Peter Mücke