Donaueschinger Musiktage 2021

Konzert mit dem Omnibus Ensemble: Neue Musik aus Zentralasien

STAND
MODERATOR/IN
Leonie Reineke

Das Omnibus Ensemble aus Tashkent ist das Neue-Musik-Labor Zentralasiens. Neue Kompositionen werden im engen Dialog über Monate gemeinsam entwickelt.

Für Onur Dulger brachte das eine organische Qualität mit sich, und auch Piyawat Louilarpprasert konnte in seinem Stück Ohm-Na-Mo (โอม นะโม) vielfältige Einflüsse verbinden: von buddhistischen Ritualen über usbekische Klänge zu thailändischen Kompositionsmethoden.

STAND
MODERATOR/IN
Leonie Reineke