DONAU  RAUSCHEN Transit & Echo (Foto: SWR, Oliver Reuther)

Jubiläumsfestival vom 14 . bis 17. Oktober

SWR2 bei den Donaueschinger Musiktagen 2021

STAND

Die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik, feierten im Oktober 2021 ihr 100-jähriges Bestehen.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle SWR2 Sendungen rund um das Jubliäumsfestival zur Verfügung: Konzertübertragungen, Gespräche und Hintergrundberichte.

Konzerte zum Anhören

Donaueschinger Musiktage 2021 Abschlusskonzert mit dem SWR Symphonieorchester

Flucht vor einer Pandemie - In Francesco Filideis Oratorium versucht eine Gruppe von Privilegierten, sich vor einer Seuche in Sicherheit zu bringen - und scheitert. "The Red Death" ist eine Parabel und ein Lehrstück darüber, wie eine Gesellschaft in Extremsituationen reagiert. Aber Filidei schaut nicht nur auf die Gegenwart, sondern im Jubiläumsjahr der Donaueschinger Musiktage auch auf die Geschichte der Neuen Musik. "The Red Death" ist ein Kompositionsauftrag des IRCAM und des SWR. Das Werk hat dieses Jahr auch den SWR Orchesterpreis erhalten.
Wie waren die Donaueschinger Musiktage 2021 – Im Anschluss an das Konzert ein kritischer Blick auf die Jubiläumsausgabe zum 100-jährigen Bestehen. Lydia Jeschke, Neue Musik-Redakteurin des SWR spricht mit den Musikjournalist*innen Susanne Benda und Florian Fuchs.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Das Ensemble Nikel mit Uraufführungen von Didem Coskunseven und Rebecca Saunders

Experimentelle Klänge, Musik als räumliches Erlebnis in diesen beiden Werken. Die englische Komponistin Rebecca Saunders hat sich für ihr Werk „Us Dead Talk Love“ mit der Arbeit des bildenden Künstlers Ed Atkins auseinandergesetzt. Saunders hat Texte aus seinem „Lesebuch für Leichen“ ausgewählt. Es geht ihr um körperliches Spüren der Worte.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Ein akustischer Spaziergang durch Donaueschingen: Die Landschaftskomposition "Donau / Rauschen"

Zum 100-jährigen Jubiläum der Donaueschinger Musiktage illuminieren Daniel Ott und Enrico Stolzenburg die gesamte Stadt akustisch, und zeigen wie Donaueschingen entlang der Donau klingt. Musikgruppen aus Donaueschingen wirken mit, und aus den Anrainerländern der Donau. Hinzu kommen Field recordings aus vielen verschiedenen Ländern. Unter Mitwirkung vieler Bürger der Stadt schaffen Ott und Stolzenburg so ein echtes Spektakel im Freien.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Konzert mit dem Omnibus Ensemble: Neue Musik aus Zentralasien

Das Omnibus Ensemble aus Tashkent ist das Neue-Musik-Labor Zentralasiens. Neue Kompositionen werden im engen Dialog über Monate gemeinsam entwickelt. Für Onur Dulger brachte das eine organische Qualität mit sich, und auch Piyawat Louilarpprasert konnte in seinem Stück Ohm-Na-Mo (โอม นะโม) vielfältige Einflüsse verbinden: von buddhistischen Ritualen über usbekische Klänge zu thailändischen Kompositionsmethoden.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Ilan Volkov dirigiert das Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Das Orchestre Philharmonique du Luxembourg ist eines von drei Sinfonieorchestern, das in diesem Jahr in Donaueschingen mit vier Uraufführungen zu Gast ist. Auf dem Programm stehen Werke von Stefan Prins, Liza Lim, Misato Mochizuki und Enno Poppe.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 SWR Symphonieorchester: Uraufführungen von Annesley Black und andere

Das Orchester steht auch im 100. Donaueschinger Jahr im Mittelpunkt des Programms. Das SWR Symphonieorchester eröffnet den Reigen von insgesamt vier Orchesterkonzerten mit Werken von Annesley Black, Maja S. K. Ratkje und Beat Furrer. In ihren als Solokonzerten angelegten Werken widmen sich Black und Ratkje Momenten des Scheiterns. Beat Furrer würdigt das Donaueschinger Jubiläum mit einem offenen, das Flüchtige suchenden Werk.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Karl-Sczuka-Preis 2020 und 2021

Donaueschinger Musiktage Karl-Sczuka-Preisverleihung 2020 und 2021

Doppelpreisverleihung an Hanna Hartman und Frédéric Acquaviva für deren Preiswerke "Fog Factory" und "Antipodes for voices and dead electronics". Das erste "Karl-Sczuka-Recherchestipendium in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut" wird dem Komponisten Hannes Seidl zugesprochen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage SWR2

60. Karl-Sczuka-Preis Von der Hörspielmusik zur Radiophonie – Ein Rückblick anlässlich des sechzigsten Wettbewerbs um den Karl-Sczuka-Preis

Seit 1972 wird er bei den Donaueschinger Musiktagen verliehen und ist seitdem zur international wichtigsten Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst geworden: der 1955 vom ehemaligen Südwestfunk gestiftete und zunächst zweijährig für Hörspielmusik vergebene Karl-Sczuka-Preis.
Jurymitglied Michael Grote begibt sich auf Spurensuche und stellt seine Wegmarken des Preises vor. Zitate zu den Preiswerken verschränken sich mit diesen zu einer kurzweiligen Tour durch die Geschichte der Radiokunst.  mehr...

SWR2 Spezial SWR2

Gespräche und Berichte rund ums Jubiläumsfestival

Gespräch Das waren die Donaueschinger Musiktage 2021: Eine Bilanz von Lydia Jeschke

Vier Tage lang war Donaueschingen wieder einmal der Nabel der musikalischen Avantgarde. Am 17. Oktober ging der Jahrgang zum 100-jährigen Jubiläum der Donaueschinger Musiktage zu Ende. SWR2 Musikredakteurin Lydia Jeschke blickt zurück auf die Höhepunkte des Festivals.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Dirigent Ilan Volkov über sein Konzert mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Ilan Volkov ist Dirigent des Orchestre du Philharmonie Luxemburg. Luc Boentges, Redakteur des Luxemburger Senders "radio 100.7.2", hat ihn bei den Proben zu den Donaueschinger Musiktagen in Luxemburg getroffen und mit ihm über die Anforderungen seines Konzerts gesprochen.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Lydia Rilling zum Orchesterschwerpunkt bei den Donaueschinger Musiktagen

Im Rahmen der Donaueschinger Musiktage 2021 gibt es diesmal einen Orchesterschwerpunkt. Mit dabei: das Orchestre Philharmonique du Luxemburg. Kein Zufall, denn die kommende künstlerische Leiterin des Festivals, Lydia Rilling, war Chefdramturgin dieses Orchester. Mit SWR2 Musikredakteur Bernd Künzig spricht sie über das Orchester und das Programm.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Donaueschinger Musiktage 2021 Donaueschingen Global – Projektüberblick

Donaueschingen global ist ein umfangreiches Forschungsprojekt, das sich mit zeitgenössischer und experimenteller Musik in außereuropäischen Kontexten auseinandersetzt.  mehr...

Donaueschinger Musiktage - LIVE SWR2

Musikgespräch Das hört Björn Gottstein, Leiter der Donaueschinger Musiktage

Es ist ein Abschiedsfestival. Letztmals leitet Björn Gottstein in diesem Jahr die Donaueschinger Musiktage, das bedeutendste Festival der zeitgenössischen Musik im Jahr des hundertsten Bestehens. Ein Anlass, ihn in Treffpunkt Klassik extra vorzustellen, mit einer breiten Musikauswahl, die von der Romantik über die Neue Musik bis zur Pop-Kultur reicht.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Gespräch Sylvain Cambreling: Einer der aktivsten Dirigenten bei den Donaueschinger Musiktagen

„Ich will immer noch sehr viel neue Musik kennenlernen“, sagt Dirigent Sylvain Cambreling. Er ist in den vergangenen vier Jahrzehnten einer der aktivsten Orchesterleiter bei den Donaueschinger Musiktagen gewesen. Und er steht auch in diesem Jahr, beim Abschlusskonzert am Sonntag, wieder am Pult des SWR Symphonieorchesters. In SWR2 erinnert sich der neugierige Franzose an seine turbulente Donaueschingen-Premiere 1980, blickt voraus auf das von ihm geleitete Uraufführungswerk von Francesco Filidei und meint zur jetzt 100-jährigen Musiktage-Geschichte: „Es gibt in Donaueschingen Stücke, die sind wirkliche Goldsteine in der Musikgeschichte.“  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Rückblick auf 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Großer Rückblick 100 Jahre Donaueschinger Musiktage – Ein Jahrhundert Gegenwart

Das 100-jährige Jubiläum des ältesten Festivals für zeitgenössische Musik steht unmittelbar bevor. Das gibt uns Gelegenheit, zurückzublicken auf die spannende, mitunter turbulente Festivalgeschichte: Welche epochalen Orchesterwerke wurden hier aus der Taufe gehoben? Wie entstand das SWR Experimentalstudio? Wo waren die Frauen in diesem lange von männlichen Protagonisten beherrschten Feld? Und wie ist es, unmittelbar beteiligt zu sein, wenn sich ein ästhetischer Streit entzündet?  mehr...

SWR2 Spezial - LIVE SWR2

Serie Greatest Hits der Donaueschinger Musiktage

Seit 1921 gibt es die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik, veranstaltet vom SWR. Hier wurden Werke uraufgeführt, die bis heute zu den „Greatest Hits“ der Moderne gehören. SWR2 stellt Ihnen die wichtigsten vor.  mehr...

Rückblick 100 Jahre Donaueschinger Musiktage in Splittern und Bruchstücken

Namen, Daten, Klänge: Wie ein riesiges Mosaik erscheint das eine Jahrhundert Donaueschinger Musiktage aus der Vogelperspektive. Friederike Kenneweg versucht sich an einer Zusammenschau in Splittern und Bruchstücken.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch Buch-Tipp: „Gegenwärtig. 100 Jahre Neue Musik. Die Donaueschinger Musiktage“

100 Jahre Donaueschinger Musiktage, das bedeutet: unzählige Uraufführungen, das Aufeinandertreffen der namhaftesten Komponist*innen, Überraschungen, Skandale, musikalische Meilensteine der Avantgarde. Björn Gottstein und Michael Rebhahn ist es gelungen, in einem Buch mit dem bezeichnenden Titel „Gegenwärtig“ die 100-jährige Geschichte der Donaueschinger Musiktage festzuhalten. Michael Rebhahn gibt im Gespräch einen Einblick in die neue Veröffentlichung.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

SWR2 Zur Person Die Filmemacherin Bettina Ehrhardt: Musik unserer Zeit greifbar machen

Die Münchner Dokumentarfilmerin und Autorin Bettina Ehrhardt versteht sich darauf, die Musik unserer Zeit und ihre Protagonisten in ihren Filmen greifbar zu machen. Komponisten wie Luigi Nono sind es, Pierre Boulez, Helmut Lachenmann und Wolfgang Rihm. In ihrer jüngsten Arbeit stehen die Donaueschinger Musiktage im Zentrum: Zum 100-jährigen Bestehen hat sie Geschichte und Gegenwart des Traditionsfestivals ins Bild gesetzt.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

Porträt Das SWR Experimentalstudio wird 50

In diesem Jahr feiern nicht nur die Donaueschinger Musiktage Jubiläum, sondern auch das Experimentalstudio des SWR. Genau halb so alt ist es und begleitet das Festival vom ersten Jahr an. Als Spitze der Avantgarde ist es unterwegs, aber auch als Diskussionsforum für alle, die an zeitgenössischer Musik interessiert sind. Die großen Komponisten der Avantgarde waren hier zu Gast und loteten die technischen Möglichkeiten aus, von Pierre Boulez und Luigi Nono über Cristóbal Halffter und Dieter Schnebel bis hin zu Brian Ferneyhough, Chaya Czernowin und Mark Andre. Lydia Jeschke mit einem Blick in die Geschichte und Gegenwart des SWR Experimentalstudios.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN