STAND

Dirigent Simon Rattle erklärte kürzlich: "Ein Orchester ist schnell zerstört". Die Orchester fragen sich daher besorgt, wann kommt ihr Neustart nach der erzwungenen Coronapause?

Orchestre National de Lyon meet in videoconference to play a piece of music during their confinement (Foto: Imago, Hans Lucas)
Eine Orchesterzukunft? Das Zusammenspiel findet derzeit isoliert statt. Imago Hans Lucas

Gelingt nach der coronabedingten "Vollbremsung" der Neustart oder bleiben die Orchester weiterhin im Krisenmodus? Diese und die Frage um die Wirkungen der Corona-Krise für die mitteldeutsche Orchesterlandschaft diskutieren am kommenden Dienstag, 30. Juni, mehrere Expert*innen in Leipzig. Die Diskussionsrunde unter dem Titel "4. Digitale Zukunftswerkstatt" wird live aus dem Orchesterprobensaal des MDR ab 18.00 Uhr im Livestream auf mdrkultur.de zu sehen sein.

Welche Orchester und Konzerthäuser sind zukunftsfähig?

Über die Chancen und Zukunftsmodelle der Klassikszene-Akteure sprechen in der Runde Markus L. Frank, Generalmusikdirektor der Anhaltischen Philharmonie Dessau, Oliver Weder, Chefdirigent der Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt und des Musiktheaters in Rudolstadt, Markus Müller, Barockoboist und Hochschullehrer sowie Annette Josef, Hauptabteilungsleiterin beim MDR KLASSIK Kompetenzzentrum. Fragen von Zuschauer*innen sind während der Diskussion über die Kommentarfunktion möglich.

Gespräch Nach vorne schauen: Georg Fritzsch über die Konzertsaison 2020/21 am Staatstheater Karlsruhe

Georg Fritzsch stellt als designierter Generalmusikdirektor des Badischen Staatstheaters Karlsruhe den Konzertspielplan der Saison 2020/21 vor. Der gebürtige Sachse erlebt sein neues Haus nach Abbruch der laufenden Konzertsaison im Krisenmodus. Für ihn heißt es, nach vorne zu schauen und eines der ältesten Orchester der Welt in die Zukunft zu führen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Sparmaßnahmen Auch sechs solidarische Rundfunkchöre fordern Erhalt des NDR Chors

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) muss in den kommenden Jahren auch im Bereich Orchester, Chor und Konzerte sparen. Immer mehr Kritiker sehen den NDR Chor daher in existenzieller Gefahr.  mehr...

Neue Pressesprecherin des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn Herausforderung für Cosima Obert

Auch beim Württembergischen Kammerorchester Heilbronn ist der Veranstaltungsplan derzeit gestoppt. Und just in dieser Zeit, nämlich Anfang Februar, hat die neue Pressesprecherin, Cosima Obert ihre Aufgabe beim WKO begonnen. Wie ihre Arbeit derzeit aussieht, erzählt sie im Gespräch mit Moderatorin Katja Schlonski.  mehr...

STAND
AUTOR/IN