SWR2 Thema Musik

STAND

Die skandalöse Venus – Eine Operettengeschichte in 3 Akten: Reloaded

Von Nick-Martin Sternitzke

„Geht Venus abends auf den Strich …“, singt sie, als sich die bemalten Pappwolken vor ihr teilen und die Scheinwerfer gleißen, als wollten sie sichtbar machen, was das seidene Kostüm verbirgt. Halb Göttin, halb Sexsymbol schreitet sie zur Bühnenrampe: die madame opérette. In Paris wächst sie auf, in Wien pustet sie das Schlagobers vom moralisch ach so integren Publikum, in Berlin lernt sie steppen, bis sie ins Visier eines Regimes gerät, dem sie zu jüdisch, zu ordinär ist. Verstummt ist madame opérette niemals. Gegenwärtig residiert sie so schrill, sexy, sentimental und subversiv wie nie auf den Bühnen. Die Geschichte der Operette ist die einer Emanzipation. In 3 Akten. Mit Sektflötenfinale.

STAND
AUTOR/IN
SWR