Musikgespräch

Die Geigerin Ani Aghabekyan über die Deutsch-Armenische Musikgesellschaft

STAND
AUTOR/IN
Christiane Peterlein

Audio herunterladen (15,5 MB | MP3)

„Warum kennt man hierzulande so wenig armenische Komponisten?“ Das hat sich 2011 die in Karlsruhe lebende Geigerin Ani Aghabekyan gefragt und daraufhin die Deutsch-Armenische Musikgesellschaft gegründet. Seit zehn Jahren gibt es zudem eine eigene Konzertreihe in Karlsruhe und Baden-Baden. In SWR2 berichtet sie von den Aktivitäten der Gesellschaft, vom Unterschied armenischer und deutscher Musikausbildung und blickt voraus auf die kommende Jubiläums-Konzertsaison.

STAND
AUTOR/IN
Christiane Peterlein