Musikstunde

Die ganz private Résistance der Comtesse Pastré - "Es lebe der Esprit!“ (4/4)

STAND
AUTOR/IN
Katharina Eickhoff

Die Côte d'azur zwischen den zwei Weltkriegen und mittendrin: Die Comtesse Lily Pastré, hübsch, wohlhabend, einflussreich. Aber Lily hat noch ein paar andere Qualitäten: sie ist mutig und hat was gegen den Faschismus. In der letzten Folge treffen wir Lily Pastré in Montredon an, wo sie verfolgten Kunstschaffenden Unterschlupf bietet und Konzerte veranstaltet. (SWR 2015)

Musikliste

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Jacques Ibert:
Finale aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Maurice Ravel:
Rigaudon aus Tombeau de Couperin
Orchestre du Theâtre National de l’Opéra de Paris
Leitung: Manuel Rosenthal

Joseph Kosma:
Le désespoir est assis sur un banc
Germaine Montero (Gesang)
Henri Crolla (Gitarre)

Jacques Ibert:
Chanson des Fées aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Jacques Ibert:
Dancerie aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Jacques Ibert:
Cortège aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Jacques Ibert:
Prélude aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Jacques Ibert:
Chasse aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

Jacques Ibert:
Nocturne aus der Suite Élisabethaine (Le songe d’une nuit d’été)
Slovak Radio Symphony Orchestra
Leitung: Adriano

W. A. Mozart:
Allegro vivace aus dem Klavierkonzert KV 271 „Jeunehomme“
Clara Haskil (Klavier)
Pablo Casals Festival Orchestra
Leitung: Pablo Casals


STAND
AUTOR/IN
Katharina Eickhoff