STAND
AUTOR/IN

Es soll sie gegeben haben, die idealen Liebespaare, die ihr Leben in unaufhörlicher Harmonie verbrachten, niemals von einem Wölkchen getrübt. Für die Musik wäre ein solcher Zustand unerträglich. Das Zusammenklingende, die Konsonanz, braucht das Auseinanderklingende, die Dissonanz, wie die Suppe das Salz.

Musiktitel


Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Johann Sebastian Bach:
„Das Wohltemperierte Klavier I“
Präludium b-Moll
Herbert Henck (Klavier)
Claudio Monteverdi:
„Cruda Amarilli“
Consort of Musicke
Leitung: Anthony Rooley
Franz von Biber:
Battaglia à 10, 2. Satz
New London Consort
Leitung: Philip Pickett
Jean-Fery Rebel:
„Les Élements“, I „Le Cahos“
Freiburger Barockorchester
Leitung: Gottfried von der Goltz
Charles Ives:
„The fourth of july“ aus der Sinfonie "Holidays symphony"
Chicago Symphony Chorus
Chicago Symphony Orchestra
Leitung: Michael Tilson Thomas
Bernard Hermann:
„The Murder“, Musik zu Hitchcocks „Psycho“
Royal Scottish National Orchestra
Leitung: Edwin Paling
Carl Maria von Weber:
„Nein, länger trag' ich nicht die Qualen“, „Durch die Wälder, durch die Auen“, Rezitativ und Arie aus: „Der Freischütz“
Peter Schreier (Tenor)
Rundfunkchor Leipzig
Staatskapelle Dresden
Leitung: Carlos Kleiber
Franz Liszt:
„Nuages gris“ für Klavier R 78 S 199
Alfred Brendel (Klavier)
Friedrich Smetana:
Finale aus dem Streichquartett Nr. 1
Travniček Quartett

SWR2 Musikstunde Die Dissonanz – Eine Sammlung der schönsten Missklänge (1–4)

Es soll sie gegeben haben, die idealen Liebespaare, die ihr Leben in unaufhörlicher Harmonie verbrachten, niemals von einem Wölkchen getrübt. Für die Musik wäre ein solcher Zustand unerträglich. Das Zusammenklingende, die Konsonanz, braucht das Auseinanderklingende, die Dissonanz, wie die Suppe das Salz. Der klanglichen Abwechslung halber und als Mittel, alles Negative im menschlichen Dasein darzustellen, von Liebesschmerz bis Schiffsuntergang, von Tinnitus bis Mord, von Sintflut bis Karies. (SWR 2018)  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN