STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (50,1 MB | MP3)

"Meine kleine Wunderkiste" nennt Viviane Chassot ihr lackschwarzes Akkordeon. Kein Wunder, denn die Schweizerin spielt darauf Haydn, Mozart und Rameau und holt damit das Instrument endgültig aus der Volksmusik-Schublade. Ihre Spielweise und ihre innovativen Arrangements machen sie zu einer international gefragten Solistin und Kammermusikerin. So arbeitete sie bereits mit Dirigenten wie Sir Simon Rattle zusammen und spielte in Konzertsälen wie der Wigmore Hall London, dem Guggenheim Museum New York und dem Gewandhaus Leipzig. Fanny Opitz hat die Akkordeonistin getroffen. 

Musikliste:

Wolfgang Amadeus Mozart:
1. Satz aus dem Klavierkonzert B-Dur KV450
Viviane Chassot (Akkordeon)
Camerata Bern
Joseph Haydn:
2. und 3. Satz aus dem Cembalokonzert in D-Dur
Viviane Chassot (Akkordeon)
Kammerorchester Basel
Joseph Haydn:
Die Schöpfung: Holde Gattin! Dir zu Seite!
Dorothee Mields (Sopran)
Locky Chung (Bass)
Leitung: Thomas Hengelbrock
Balthasar Neumann Chor
Balthasar Neumann Ensemble
Johann Sebastian Bach:
1. Satz aus dem Klavierkonzert Nr.4 in A-Dur BWV 1055
Andras Schiff (Klavier)
Chamber Orchestra of Europe
Astor Piazzolla:
Adios Nonino
Viviane Chassot (Akkordeon)
Astor Piazzolla:
Novitango
Vivinae Chassot (Akkordeon)
Martin Mallaun (Zither)
Julio Numhauser:
Todo Cambia
Mercedes Sosa (Gesang) 
Joseph Haydn:
1. Satz aus der Klaviersonate Nr. 50 in D-Dur
Viviane Chassot (Akkordeon)
Wolfgang Amadeus Mozart:
3. Satz aus dem Klavierkonzert Nr. 27 B-Dur KV 595
Alfred Brendel (Klavier)
Academy of St Martin in the Fields
Leitung: Sir Neville Marriner
John Dowland:
Lacrimae Antiquae
Viviane Chassot (Akkordeon)
Martin Mallaun (Zither)
John Dowland:
The King of Denmark' s Galiard
Viviane Chassot (Akkordeon)
Martin Mallaun (Zither)
György Ligeti:
Musica Ricercata Nr.8
Viviane Chassot (Akkordeon)
Martin Mallaun (Zither) 
Rudolph Kelterborn:
Chamber Sonata in Three Movements,  2. Satz
Viviane Chassot (Akkordeon)
Raphael Rosenfeld (Violoncello)
Marcus Weiss (Saxophon)

Musik Grenzgängerin – Die Akkordeonistin Viviane Chassot aus Basel

Dass das Akkordeon mehr als eine altmodische Quetschkommode ist, hat sich schon seit einiger Zeit herumgesprochen. Die Basler Akkordeonistin Viviane Chassot experimentiert mit den unterschiedlichsten Musikstilen und bewegt sich als Grenzgängerin zwischen Neuer und Alter Musik. Fanny Opitz hat sie in ihrer Heimatstadt besucht.  mehr...

SWR2 Cluster SWR2

STAND
INTERVIEW