Essay

Wolfgang Molkow: Dichter zweier Kulturen – Grenzfall Gogol und die russische Musik

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Molkow

Audio herunterladen (46 MB | MP3)

Im gegenwärtigen Kulturkampf zweier Nationen, der parallel zum Ukrainekrieg geführt wird und der wechselseitigen Auslöschung von Traditionen gilt, bildet der russischsprachige Dichter ukrainischer Herkunft Nikolai Gogol eine wesentliche Achse.

Als Nachfolger Puschkins ist Gogol in seiner ganz eigenen Mischung aus Märchenfantastik, Satire und Realismus ein Anreger für die russische Musik des 19. und 20. Jahrhunderts. Gegenüber dem Tauziehen des Literaturbetriebs, der Gogol zur Galionsfigur der jeweiligen Kultur erheben will, streben Musik und Musiktheater eher die Verschmelzung ukrainischer und russischer Tendenzen an.

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Molkow