STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (55 MB | MP3)

Im Januar ist der Geiger und Pianist Kolja Lessing eingeladen worden, zum Holocaust-Gedenktag im Deutschen Bundestag zu musizieren. Überhaupt erinnert er schon seit Jahrzehnten an die von den Nationalsozialisten verfemte jüdische Musik. Mit Konzerten und CD-Produktionen hat er maßgeblich zu ihrer Wiederentdeckung und Wiederbelebung beigetragen. Bedeutende zeitgenössische Komponisten haben Werke für ihn geschrieben. Gleichzeitig reicht sein sensibler, entdeckerischer Spürsinn zurück bis ins Repertoire des Barockzeitalters. Kolja Lessing ist außerdem ein vielgefragter Pädagoge und unterrichtet als Professor für Violine an der Musikhochschule Stuttgart.


Zeitgenossen Die Geigerin Antje Weithaas: „Einer muss den Hut aufhaben beim Musikmachen“

Antje Weithaas interessiert sich für „alles, was man mit der Geige machen kann”. In SWR2 Zeitgenossen erzählt sie über ihre Kindheit und Jugend in der DDR und natürlich über ihr wichtigstes Ausdrucksmittel, die Insel und den Ankerpunkt in ihrem Leben: ihre Geige.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Musik Die Geigerin Antje Weithaas im Gespräch

Antje Weithaas interessiert sich für „alles, was man mit der Geige machen kann“: Sie spielt als Solistin auf den großen Bühnen der Welt, macht mit Leidenschaft Kammermusik, leitet Orchester als Konzertmeisterin von der ersten Geige aus und unterrichtet als Professorin an der Hanns-Eisler-Musikhochschule in Berlin. Die Geige ist das wichtigste Ausdrucksmittel in ihrem Leben und bedeutet für sie Freiheit, Inspiration und musikalische Energie. Doris Blaich hat Antje Weithaas getroffen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
INTERVIEW