STAND
AUTOR/IN

Die Musikstunde führt durch die wechselvolle Entstehung und Geschichte des Choro mit Seitenpfaden in den Samba und den Jazz, den Barock und die Moderne. Choro-Musiker entdecken die Faszination, ihre Musik vor allem mit barocken Werken zu koppeln.

Musikliste


Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Heitor Villa-Lobos:
„Choros No 6 - Einleitung“
Orquestra Sinfônica do Estado de São Paulo
Leitung: John Neschling

Heitor Villa-Lobos:
„Choros No 3 - Pica-Pau“
Sérgio Burgani (Klarinette)
Marcos Pedros (Altsaxofon)
Wagner Polistchuck (Posaune)
Alexandre Silvério Fagott)
Dante Yenque, Luciano Amaral, Samuel Hamzem (Horn)
Männerstimmen des Chors des Orquestra Sinfônica de São Paulo

Heitor Villa-Lobos:
„Bachianas Brasileiras No 6 - Ária (Choro)“
Sato Moughalian (Flöte)
Alexandre Silvério (Fagott)

Jacob Bittencourt:
„Alvorada“
Radamés Gnattali Sexteto

Marcello Bufalini:
„Concertino No 3 - Concerto De Copacabana für Gitarre, Flöte, Pauken und Streicher - 3. Ritmado“
Marco Salcito (Gitarre)
Silvia Colageo (Flöte)
Orchestra Sinfonica Abruzzese
Leitung: Marcello Bufalini

Dalton Vogeler:
“Bachorando”
Déo Rian (Bandolim)
Época De Ouro
Quinteto Villa-Lobos

Antonio Vivaldi:
“Concerto Grosso op. 3 No.11 - Allegro: Adagio - Allegro”
Iona Brown (Violine)
Academy of St. Martin in the Fields
Leitung: Neville Marriner

Antonio Vivaldi:
“Concerto Grosso op.3 No.11 - Allegro: Introdução & Fuga”
Camerata Carioca

Heitor Villa-Lobos:
“Lenda Do Caboclo”
Camerata Carioca

Radamés Gnattali:
“Choro (Tocata)“ aus der „Brasiliana No 8”
Joel Nascimento (Bandolim)
Sexteto Brasileiro

Johann Sebastian Bach:
“Allegro aus dem Italienischen Concerto in F BWV 971”
Camerata Brasil

Camargo Guarnieri:
“Allegro Ritmado“ aus dem Choro für Violine und Orchester“
Davi Graton (Violine)
Orquestra Sinfônica do Estado de São Paulo

SWR2 Musikstunde Der Choro – Brasiliens unbekannte Seele (1-5)

Als „musikalische Seele Brasiliens“ bezeichnete ihn der bekannteste Komponist Brasiliens, Heitor Villa-Lobos: Der Choro entstand vor rund 150 Jahren aus der Begegnung von europäischen Tanzformen mit afrikanischen Rhythmen. Unverkennbar ist er durch seine originelle Instrumentation und seinen melodisch-harmonischen Reichtum. Die Musikstunde führt durch die wechselvolle Entstehung und Geschichte des Choro mit Seitenpfaden in den Samba und den Jazz, den Barock und die Moderne.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN