STAND

Mit Katharina Eickhoff

Es gibt noch echte Herausforderungen im Leben: das Lösen von Rätseln zum Beispiel. Was die Einen für eine kinderleichte Frage halten, darüber zerbrechen sich die Anderen ewig den Kopf. Aber schon beim nächsten Mal kann es dann umgekehrt sein. Genau diese ausgleichende Gerechtigkeit ermutigt Katharina Eickhoff, immer am zweiten Samstag im Monat in der SWR2 Musikstunde ihre Fährten quer durch die (Musik-)Geschichte zu legen. Auch wer überhaupt nicht mitraten möchte, kommt hier auf seine Kosten; die Geschichten rund um die Rätselfragen sind es allemal wert, gehört zu werden.

Die Rätselfragen

1.Rätselfrage
Welches bis heute nicht und wohl niemals endgültig festgeschriebene Phänomen ist es, das die körperlose Stimme da aufzählt? Immer am 14. März, also heute, wird es von seinen Fans auf aller Welt mit gedeckten Obstkuchen und anderem lustigen Kram begeistert gefeiert.
Der zweite Buchstabe seines Namens ist der erste im Lösungswort für heute!

Lösung: Pi

2. Rätselfrage
Dieses Werk hat im März vor 150 Jahren Uraufführung gehabt – der Komponist war unerfüllter Liebe wegen in Steppenwolf-Stimmung, also hat er sich diese Verse ausgesucht, die ihr Dichter als Folge eines Selbstfindungstrips ins deutsche Mittelgebirge verfasst hat, in Steppenwolf-Stimmung, und ebenfalls wegen einer Frau…
Vom Nachnamen des Komponisten und dann vom Nachnamen des bergwandernden Dichters bitte jeweils den 2. Buchstaben merken!

Lösung: Johannes Brahms / Johann Wolfgang von Goethe

3. Rätselfrage
Gesucht wird nicht der Komponist dieses Songs und des dazugehörigen Broadway-Stücks, sondern der Songtexter – der allerdings eigentlich auch damals schon vor allem Komponist gewesen ist, und zwar im Nachgang einer der bedeutendsten in den USA, seine Musical Plays für den Broadway oder gleich fürs Kino sind großes Musiktheater.
Von ihm, der im März neunzig Jahre alt wird, ist der 3. Buchstabe des Nachnamens gefragt.

Lösung: Stephen Sondheim

4. Rätselfrage
130. Geburtstag hat dieser Sänger hier demnächst, – die einen halten ihn für den rechtmäßigen Erben Carusos und seine Stimme für die schönste Tenorstimme des 20. Jahrhunderts, die anderen bezeichnen ihn als die schlimmste Kitschnudel des Operngeschäfts – wie auch immer.
Vom Nachnamen des Kopfstimmen-Könners wird der letzte Buchstabe gebraucht!

Lösung: Beniamino Gigli

5. Rätselfrage
Große Hollywood-Sinfonik von Franz Waxman für einen im März vor achtzig Jahren herausgekommenen Film, über den sich Regisseur und Produzent quasi täglich in die Haare gekriegt haben – trotzdem, oder vielleicht deswegen ist dabei ein Meisterwerk herausgekommen.
Vom Titel des Films, dessen Hauptfigur niemals zu sehen ist, wird noch der 2. Buchstabe gebraucht.

Lösung: Rebecca

Lösungswort: IRONIE

STAND
AUTOR/IN