STAND

Er liebt das Radio. Er liebt ungewöhnliche Musik. Und die besondere Atmosphäre der nächtlichen Stunden. Zum Saison-Start des SWR Symphonieorchesters gestaltet der Dirigent Teodor Currentzis wieder seine eigene Radioshow: die Midnight Lounge. Freitagnacht, nach seinem Konzert mit dem SWR Symphonieorchester und der Geigerin Patricia Kopatchinskaja führt Currentzis mit Kopatchinskaja als Gast zwei Stunden durch die Nacht. Die Midnight Lounge wird live aus Stuttgart in SWR2 übertragen.

Teodor Currentzis bei der Currentzis' Midnight Lounge im Bix in Stuttgart  (Foto: SWR, SWR2 / Ronny Zimmermann)
SWR2 / Ronny Zimmermann

Die nächtlichen Gespräche über Musik werden dieses Mal zwar nicht wie üblich bei Kerzenlicht im Jazzclub sondern im SWR2 Studio geführt. Dafür treffen zwei bedeutende Musiker*innen aufeinander, die eine lange Bekanntschaft und musikalische Zusammenarbeit verbindet. Teodor Currentzis und Patricia Kopatchinskaja haben im Jahr 2016 eine CD mit dem Ensemble Musica Aeterna aus Perm aufgenommen. Seitdem arbeiten sie immer wieder für besondere musikalische Projekte zusammen. In dieser Saison steht Kopatchinskaja als Artist in Residence mit dem SWR Symphonieorchester auf der Bühne.

Saisoneröffnung mit Patricia Kopatchinskaja und Teodor Currentzis - Livestream ab 20:30

Gesprächsfutter bietet das vorangegangene Konzert, in dem musikalisch Neues und Altes aufeinandertreffen; vermeintlich gegensätzliche Werke, die aber unerwartete Gemeinsamkeiten haben. Der Barockkomponist Heinrich Ignaz Biber sowie die Komponisten aus dem 20. Jahrhundert, Giacinto Scelsi, Dmitri Kourliandski und Helmut Lachenmann werden zum Saisonbeginn aufgeführt.

Gespräch Saison-Auftakt des SWR Symphonieorchesters: „Wir freuen uns riesig“

„Wir freuen uns riesig, endlich wieder vor Publikum spielen zu können“, sagt Johannes Bultmann, der Künstlerische Gesamtleiter der SWR-Klangkörper und -Festivals. Anfang März hatte das Orchester in Madrid seinen letzten Auftritt vor großem Auditorium, es folgten Wochen und Monate mit zahlreichen Video- und kleinbesetzten Mini-Konzerten. Am Wochenende 18. bis 20. September 2020 beginnt die Saison mit Live-Konzerten in Stuttgart und Freiburg vor Publikum!
Werke unter anderem von Giacinto Scelsi und Helmut Lachenmann treffen auf Musik von Heinrich Ignaz Biber. Für Johannes Bultmann ist der deutsche Barockkomponist aufgrund seiner experimentellen, geräuschhaften Schlachten-Musiken „der Lachenmann seiner Zeit“, erzählt er im Gespräch.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Saison-Beginn Kurz vor dem Auftakt: Probenbesuch beim SWR Symphonieorchester

Das SWR Symphonieorchester kann endlich wieder vor Publikum auftreten: Heute Abend (17. September) finden die ersten zwei der insgesamt sechs Konzerte im Sendegebiet statt – mit Chefdirigent Teodor Currentzis und der Geigerin Patricia Kopatchinskaja. Im Zentrum des Programms steht das Werk „…Zwei Gefühle…“ von Helmut Lachenmann. Der Komponist wirkt als Sprecher sogar selbst bei den Konzerten mit. Frieder Kümmerer hat sich in den Proben umgehört.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch „Ich war am Rande des Zusammenbruchs“ – Die Geigerin Patricia Kopatchinskaja

„Ich war am Rande des Zusammenbruchs“, bekennt Patricia Kopatchinskaja im Gespräch. Die Weltklassegeigerin, die derzeit als Artist in Residence mit dem SWR Symphonieorchester auf der Bühne steht, spricht darüber, wie sie die Zeit des Lockdowns erlebt hat und in ein tiefes kreatives Loch gefallen ist. Irgendwann wollte sie dann wieder „das sein, was ich bin“ – und hat begonnen, zu komponieren und im Wald für die Vögel zu musizieren. Die menschliche Berührung mit dem Publikum habe ihr während dieser Zeit am allermeisten gefehlt, die „kalten digitalen Geräte“ seien ihr zuwider gewesen, sagt sie. Doch habe ihr die Krise auch neue Wege als Künstlerin eröffnet. Jetzt gastiert sie mit ihrem alten Weggefährten Teodor Currentzis und dem SWR Symphonieorchester in Stuttgart und Freiburg und tourt durch weitere Städte im In- und Ausland.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Nachbericht Zu Gast im Currentzis-Lab: Patricia Kopatchinskaja und Helmut Lachenmann

Im Currentzis-Lab am 15. September in Stuttgart haben sich drei Künstler-Persönlichkeiten getroffen, für die das Erzeugen von Spannungen, die Lust am Neuentdecken und das Ausbrechen aus der Norm ganz normal ist: Die Geigerin Patricia Kopatchinskaja, der Komponist Helmut Lachenmann und Dirigent Teodor Currentzis. Sie stehen in den kommenden Tagen beim Saison-Auftakt des SWR Symphonieorchesters auf der Bühne. Wir berichten von ihrem Gedankenaustausch im Mozartsaal.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

SWR2 LIVE Currentzis Midnight Lounge mit FM Einheit im Dezember 2019

Ein nächtlicher Austausch über seltene und ungewöhnliche Musikaufnahmen
FM Einheit trifft den Chefdirigenten des SWR Symphonieorchesters, Teodor Currentzis
(Liveübertragung aus dem BIX in Stuttgart)  mehr...

SWR2 LIVE SWR2

STAND
AUTOR/IN