Musikgespräch

Cornelius Meister dirigiert den neuen Bayreuther Ring

STAND
INTERVIEW
Katharina Eickhoff

Der Generalmusikdirektor der Oper Stuttgart ist in Bayreuth kurzfristig als Dirigent im neuen Ring-Zyklus des Regisseurs Valentin Schwarz eingesprungen. Die Zusammenarbeit klappte auf Anhieb.

Audio herunterladen (16,9 MB | MP3)

„Ich bin den legendären Marathon in Stuttgart bei 36 Grad gelaufen, da halte ich auch einen Ring durch!“

Wie er mit der Hitze im Festspielhaus umgeht, und was ihn am Ring, den er bereits seit vielen Jahren gut kennt, besonders reizt berichtet Meister in einer Bayreuther Probenpause.

Gespräch „Wagner ist mein Netflix“ – Nibelungen-Regisseur Valentin Schwarz verweigert sich der TV-Ästhetik

Zwei Jahre mussten Valentin Schwarz und sein Ensemble warten, bis sie ihre Nibelungen-Inszenierung in Bayreuth bei den Wagner-Festspielen zeigen durften. Aber die Zeit im Lockdown, in der andere nur Netflix geschaut haben, hat Schwarz genutzt: „Der Ring ist ein Mammutwerk. Da hat man nicht nur ein Bühnenbild und ein paar Kostüme, sondern tausend Details, an denen man feilt. Die zwei Jahre, die arbeiten in einem weiter. Der Ring, der ist nie zu Ende geschmiedet“, sagt der Regisseur in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Auftakt in Bayreuth „großartig gemacht, eine erstaunliche Leistung“

Mit Spannung war die Premiere von Tristan und Isolde in Bayreuth erwartet worden, zumal wegen einer Coronaerkrankung kurzfristig der Dirigent hatte ausgetauscht werden müssen. So kam der Bayreuth-Newcomer Markus Poschner zum Zug und macht seine Sache „großartig“, assistiert ihm SWR2-Opernexperte Bernd Künzig, „vor allem im zweiten Akt zeigt er seine Stärken. Insgesamt war das eine erstaunliche Leistung.“ Poschner hatte lediglich zehn Tage Zeit gehabt, die Premiere gemeinsam mit dem Ensemble vorzubereiten.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Bayreuther Festspiele 2022 - Alle aktuellen Beiträge auf einen Blick Bayreuther Festspiele 2022 - Alle aktuellen Beiträge auf einen Blick

Bayreuther Festspiele 2022 - Alle aktuellen Beiträge auf einen Blick  mehr...

STAND
INTERVIEW
Katharina Eickhoff