Musikstunde

Charakteristische Tonarten (2/5) d-Moll - die Tonart des Todes?

STAND
AUTOR/IN
-

Mit Christian Möller

Haben Tonarten einen bestimmten Charakter? Der Musiktheoretiker Johann Mattheson war davon im 18. Jahrhundert noch fest überzeugt: "Daß nun ein jeder Tohn etwas sonderliches an sich habe und sie in dem EFFECT einer von dem andern sehr unterschieden sind, ist wol einmahl gewiß". Heute gilt die sogenannte Tonartencharakteristik eher als zweifelhaft. Die SWR2 Musikstunde hört einmal genauer hin, diskutiert Für und Wider - und hat Musik aus repräsentativen Tonarten im Gepäck, in dieser Folge d-Moll - die Tonart des Todes, wie in Mozart Don Giovanni oder seinem Requiem oder die Tonart der Tapferkeit und Männlichkeit?

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Domenico Scarlatti:
Klaviersonate d-Moll K 9
Jewgenij Sudbin (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart:
"Don Giovanni, a cenar teco", Szene aus der Oper "Don Giovanni"
Don Giovanni: Rodney Gilfry
Leporello: Ildebrando D'Arcangelo
Der Komtur: Andrea Silvestrelli
The Monteverdi Choir
The English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner
Wolfgang Amadeus Mozart:
Lacrimosa aus dem Requiem d-Moll KV 626
Arnold-Schönberg-Chor
Concentus musicus Wien
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Guillaume de Machaut:
Kyrie aus "La Messe de Notre Dame"
Huelgas Ensemble
Leitung: Paul van Nevel
Ottorino Respighi:
Quartetto dorico für 2 Violinen, Viola und Violoncello (Dorisches Quartett)
Brodsky Quartet
Franz Liszt:
Etüde für Klavier Nr. 4 d-Moll
Mazeppa
Daniil Trifonov (Klavier)
Johann Sebastian Bach:
5. Satz: Chaconne aus der Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll BWV 1004
Hilary Hahn (Violine)
Felix Mendelssohn Bartholdy:
2. Satz aus der Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 "Reformationssinfonie"
London Symphony Orchestra
Leitung: John Eliot Gardiner
Anton Bruckner:
1. Satz aus der Sinfonie Nr. 9 d-Moll WAB 109
Berliner Philharmoniker
Leitung: Günter Wand
Arcangelo Corelli:
Sonate D-Dur op. 5 Nr. 12 "La Folia"
4 Times Baroque

STAND
AUTOR/IN
-