Brüggemanns Klassikkommentar

In der Ukraine öffnen wieder die Opernhäuser

STAND
AUTOR/IN
Axel Brüggemann

Audio herunterladen (6,6 MB | MP3)

In der Ukraine gehen sie wieder in die Opernhäuser wieder den Betrieb auf. In der ukrainischen Hafenstadt Odessa kehrt das Leben langsam zurück. Auch das Opernhaus in Kiew hat den Betrieb wieder aufgenommen. Für die Künstler*innen eine Form des Widerstands gegen die russischen Invasoren.

„Musik gehört zur DNA dieses Landes […] und ist immer auch Ausdruck der Freiheit. Gerade im Krieg sagen die Ukrainer*innen zu sich selbst: „Wir lassen uns nicht unterkriegen, solange wir Musik machen, leben wir!““

Axel Brüggemann berichtet im Klassikkommentar außerdem von Begegnungen mit ukrainischen Musiker*innen. Die Kunst bleibt für sie immer wichtig!

Dossier Der Ukraine-Krieg — Hintergründe, Informationen, Fakten

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine militärisch angegriffen. Millionen Menschen sind seitdem aus der Ukraine geflüchtet, auch nach Deutschland. Unser Dossier zeigt die Hintergründe und Auswirkungen des Kriegs.  mehr...

Ochsenhausen

Ukrainische Musik hinter oberschwäbischen Klostermauern Das Symphonieorchester aus Kiew spielt ein Benefizkonzert in Ochsenhausen

Das Symphonieorchester der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist diese Woche zu Gast in der Landesakademie Ochsenhausen (Kreis Biberach).  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
Axel Brüggemann