Kammermusik

Bruchsaler Schlosskonzert mit Tschaikowskys Klaviertrio "A la mémoire d´un grande artiste"

STAND
AUTOR/IN
Kerstin Unseld

Julian Steckel sagt: "Als Interpret vertraue ich meiner inneren Landschaft immer mehr und lasse das Publikum hinein. Es ist eine Verwundbarkeit, die einen letztlich aber stärker macht." Gemeinsam mit Antje Weithaas und William Youn gastierte der Cellist bei den Bruchsaler Schlosskonzerten mit Meilenstein-artigen Klaviertrios von Schubert und Tschaikowsky - und das Publikum fühlte sich von diesen drei Musikern intensiv wie selten in innere Landschaften eingeladen.

STAND
AUTOR/IN
Kerstin Unseld