STAND
AUTOR/IN

Ein guter Schluss, ein schöner Ausblick. Hier wird die Differenz Beethovens zu seinen Vorbildern besonders deutlich. Der Biberacher Justin Heinrich Knecht hat 25 Jahre vor Beethoven ein sinfonisches Naturporträt geschrieben, das Beethovens Pastorale frappierend ähnelt. Doch beide beziehen eine grundverschiedene Perspektive: Knecht will schildern, einen Film in Tönen entwerfen. Beethoven erstrebt „mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei“: Der Mensch steht im Zentrum seiner Sinfonie. Es ist sein Dialog in und mit der Natur, Sinnbild eines Ideals, einer Utopie: der Versöhnung mit der Natur.

Akademie für Alte Musik Berlin
Bernhard Forck (Konzertmeister)
Ignaz Jacob Holzbauer:
Sinfonie Es-Dur op. 4 Nr. 3 „La tempesta del mare“
Justin Heinrich Knecht:
Sinfonie „Le portrait musical de la nature, ou Grande simphonie“
Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“
(Konzert vom 29.10.2020, Zeitversetzte Übertragung aus dem Rokokotheater)

Schwetzinger SWR Festspiele Jörg Lengersdorf über die Stimmung und Konzerthighlights

SWR2-Redakteur Jörg Lengersdorf meldet sich live von den Schwetzinger Festspielen und berichtet von der Stimmung im Publikum und seinen persönlichen Konzerthighlights.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele Quatuor Ébène

Mit Beethovens Streichquartetten war das Quatuor Ébène im vergangenen Jahr rund um die Welt unterwegs und hat mit diesem "Beethoven Around the world" Projekt auch sein 20jähriges Bühnenjubiläum gefeiert.  mehr...

SWR2 Abendkonzert SWR2

Schwetzinger Festspiele Wie Beethoven fast taub mit seinem Broadwood-Flügel komponierte

Seinen englischen Flügel der Firma Broadwood nahm Ludwig van Beethoven in seinen späten Lebensjahren überall hin mit. Grund dafür war nicht der schöne Klang des Instruments, sondern Beethovens fortgeschrittene Gehörlosigkeit. Der Pianist und Musikwissenschaftler Tom Beghin hat zu seinem Gesprächskonzert bei den Schwetzinger Festspielen einen originalgetreuen Nachbau und eine Gehörmaschine mitgebracht. Damit gewährt er einen Einblick in die Entstehungsumstände der späten Klaviersonaten.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN