STAND

"Beethoven in Bonn" - Konzert auf Schloss Engers (2/2)

Stipendiatinnen der Villa Musica
Elisabeth Gebhardt (Violine)
Madlen Breckbill (Viola)
Maria Franz (Violoncello)
Hammerflügel und Leitung: Florian Birsak
Ludwig van Beethoven:
Klaviertrio Es-Dur WoO 38
Ludwig van Beethoven:
24 Variationen über "Venni amore" von Vincenzo Righini D-Dur WoO 65
Franz Xaver Sterkel:
Sonate für Violine und Klavier D-Dur op. 27
Franz Xaver Sterkel:
1. Satz: Allegro aus Trio für Violine, Violoncello und Klavier F-Dur op. 32 Nr. 2
(Konzert vom 9. Februar 2020 auf Schloss Engers, Neuwied)

Bevor Beethoven mit 22 Jahren nach Wien übersiedelte, prägte ihn die höfische Musikkultur des Rheinlandes. Vier Kurfürsten saßen ringsum Beethovens Geburtsstadt Bonn auf engem Raum beieinander: in Bonn, Koblenz, Mainz und Mannheim waren die Höfe musikalisch immer auf dem neuesten Stand. Im zweiten Teil des Konzerts auf Schloss Engers erinnern die Stipendiaten der Villa Musica im Beethovenjahr 2020 an die frühen Vorbildern des jungen Komponisten Beethoven, u. a. Wolfgang Amadeus Mozart, der am Bonner Hof sehr geschätzt wurde.

STAND
AUTOR/IN