STAND

Timo Brunke ist ein alter Hase in der Poetry-Slam-Szene. Mittlerweile hat er sich aber auch einen Namen als Konzertpoet gemacht —als solcher nähert er sich den Werken der klassischen Musik aus der Slammer-Perspektive an. Für Treffpunkt Klassik hat der Wortkünstler zu den Bagatellen op. 119 von Ludwig van Beethoven geslammt.

Der Poetry-Slammer Timo Brunke (Foto: Fotografin: Janine Kyofsky)
Der Poetry-Slammer Timo Brunke Fotografin: Janine Kyofsky

Beethovens Bagatellen sind elf kleine, teils sehr kurze und flüchtige Stücke. Mit seinen Texten verbandelt sie Brunke mit den Untiefen des menschlichen Lebens. Im SWR2 Musikgespräch berichtet der Künstler von seinem Zugang zu Beethovens Musik und sagt: „Wir ringen miteinander oder wir schmiegen uns einander an – es ist durchaus auch ein erotischer Vorgang.“

SWR2 Treffpunkt Musik Wortkünstler Timo Brunke mit Gedanken zu Beethovens „Bagatellen“

Konzert-Poet Timo Brunke setzt sich mit Beethovens Opus 119, den „Bagatellen“, auseinander – ab 3.8. täglich eine Woche lang in „SWR2 Treffpunkt Musik“  mehr...

Musik 250 Jahre Beethoven – Jubiläumsjahr 2020

Vor 250 Jahren, im Dezember 1770, wurde Ludwig van Beethoven geboren. Zu seinem Jubiläum finden Sie hier zahlreiche Beiträge, Konzerte, Gespräche und Musikstücke.  mehr...

STAND
AUTOR/IN