STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (9,4 MB | MP3)

Laut IMDB, der „International Movie Database" verzeichnet die Musik Beethovens weit über 1.200 Einsätze in Filmen. Der Bonner Meister selbst kommt immerhin auf über 100 persönliche Auftritte.

Das Bild, das wir uns von der Künstlerfigur Beethoven machen, wurde also im vergangenen Jahrhundert auch davon mitbestimmt, wie Beethoven im Medium Film porträtiert wurde. Der Einsatz seiner Musik spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle.

DVD-Tipp Eine große Film-Edition porträtiert den Dirigenten Sergiu Celibidache

Guru, Unikum – und vor allem ein Weltklasse-Dirigent: Sergiu Celibidache war ein bisschen anders als die meisten seiner Kollegen. Jetzt ist eine Edition mit 13 DVDs erschienen, die einige Auftritte des Dirigenten dokumentiert und drei Film-Dokumentationen enthält. Christoph Vratz stellt die Ausgabe vor.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Film-Gespräch Regisseur Joachim Lang über „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“

Joachim Lang ist Regisseur der SWR Kinoproduktion "Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“. Über seinen Blick auf Bertolt Brecht und dessen Werk spricht er mit SWR2 Treffpunk Klassik-Moderator Jörg Lengersdorf.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikfilm „Crescendo" über verfeindete Musiker im Nahen Osten: Musikfilm mit starker Botschaft

„Crescendo- #makemusicnotwar“ lautet der Titel eines Spielfilms, der am Donnerstag in die Kinos kommt: Der israelische Regisseur Dror Zahavi erzählt die Geschichte eines Dirigenten, der es sich zur Aufgabe macht, verfeindete Musiker aus dem Nahen Osten in einem Orchester zu vereinen. Peter Simonischek spielt die Hauptrolle in dem Film, der unverkennbar Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra zum Vorbild hat.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Emile Parisien Quartet: Double Screening

„Double Screening“, so nennt man eine bestimmte Aufspaltung der Wahrnehmung; es ist eine besondere, visuelle Form des Multitaskings: Wenn jemand beispielsweise einen Film auf einem ipad guckt und zur selben Zeit Facebook auf dem Smartphone nutzt, dann ist das solch ein„Double Screening“. Und genauso - „Double Screening“ - heißt auch das neue Album des preisgekrönten französischen Sopransaxofonisten Emile Parisien. Frankreichs führender Jazzsaxofonist und sein Quartett reflektieren darauf Licht und Schatten, Fluch und Segen des Digitalzeitalters.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN