STAND

SWR2 verlost 10x2 Konzertkarten für das Klassik-Open-Air am 4. September mit Anna Netrebko und ihrem Ehemann Yusif Eyvazov in Stuttgart. Teil des Programms sind Höhepunkte aus Puccinis „Turandot“ inklusive der großen Arien „In questa reggia“ und „Nessun dorma“.

Möchten Sie am Gewinnspiel teilnehmen? Dann füllen Sie das Formular am Ende der Seite aus.

Anna Netrebko und Yusif Eyvazov (Foto: Pressestelle, Vladimir Shirokov)
Anna Netrebko und Yusif Eyvazov – gerne als das schönste Paar der Opernwelt bezeichnet Pressestelle Vladimir Shirokov

Das Konzert von Anna Netrebko und Yusif Eyvasov dürfte für viele Klassik-Begeisterte ein ganz besonderes Highlight sein. Anna Netrebko ist seit neun Jahren nicht mehr in Stuttgart aufgetreten, ihr letztes Open-Air liegt sogar 14 Jahre zurück.

Hinzu kommt, dass die Sehnsucht nach besonderen Kulturerlebnissen während der Corona-Pandemie mehr und mehr wächst. Im September sollte dieser Sehnsucht nichts mehr im Wege stehen.

Anna Netrebko bei einem Auftritt in Stuttgart (Foto: Imago, IMAGO / Horst Rudel)
Das letze Open-Air mit Anna Netrebko in Stuttgart liegt bereits 14 Jahre zurück. Imago IMAGO / Horst Rudel Bild in Detailansicht öffnen
Am 31. August 2007 trat die Sopranistin zusammen mit Ramón Vargas auf. Der mexikanische Tenor sprang für seinen Landsmann Rolando Villazón ein, der aus gesundheitlichen Gründen nicht alle geplanten Konzerte des Sommers wahrnehmen konnte. Imago IMAGO / Horst Rudel Bild in Detailansicht öffnen
Das Open-Air fand ebenfalls auf dem Stuttgarter Schlossplatz statt. Imago IMAGO / Horst Rudel Bild in Detailansicht öffnen
Am Ende ließen sich Anna Netrebko und Ramón Vargas vom Publikum feiern. Imago IMAGO / Horst Rudel Bild in Detailansicht öffnen
Nur ein Jahr zuvor war Anna Netrebko bereits in Stuttgart, um ihren Bambi in der Kategorie Klassik entgegenzunehmen. picture-alliance/ dpa | Marijan Murat Bild in Detailansicht öffnen
Diesen übergab ihr am 30. November 2006 Modezar Karl Lagerfeld. picture-alliance/ dpa | Bernd Weißbrod Bild in Detailansicht öffnen

Begeisterte Pressestimmen zu Anna Netrebko

Die Presse lobt Anna Netrebko immer wieder in den höchsten Tönen. So schrieb der Tagesspiegel nach ihrem Auftritt in Berlin im März 2020: "Wie sie mühelos weiteste Melodiebögen spannt, wie virtuos sie Töne anschwellen und dann wieder zurücknehmen kann, mit welcher Selbstsicherheit sie im feinsten Pianissimo einsetzt, das ist derzeit unerreicht."

Auch für den Standard ist Anna Netrebko die derzeit herausragendste Sängerin. Nach ihrem Konzert in Wien im März 2020 war dort zu lesen: "Anna Netrebko ist eine Kategorie für sich: Auf einer Ebene technischer Souveränität angelangt, die es ihr erlaubt, ihre Musikalität nach Belieben einzusetzen, spielt sie regelrecht mit Pianissimokünsten und ansatzlos herausgehauchten Tönen."

Anna Netrebko – ein Superstar

Seit ihrem Debüt bei den Salzburger Festspielen 2002 wurde Anna Netrebko unaufhörlich immer populärer und spätestens seit ihrer Wahl zu den 100 einflussreichsten Menschen weltweit durch das TIME Magazine 2007 ist sie auch außerhalb der Klassikwelt eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Welt.

Die herausragenden Erfolge von Anna Netrebko, beispielsweise als Wagners „Elsa“ in Dresden oder als Puccinis „Manon Lescaut“ oder zuletzt als Verdis „Aida“ in Salzburg, haben immer wieder für großen Jubel gesorgt.

Yusif Eyvazov – an allen großen Opernhäusern

Yusif Eyvazov ist einer der führenden Tenöre seines Fachs weltweit und wird an allen großen Opernhäusern wie der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, dem Bolschoi Theater, der Opera National de Paris, der Staatsoper Berlin und der Metropolitan Opera New York gefeiert.

Teilnahme an der Kartenverlosung

SWR2 verlost 10x2 Konzertkarten der Kategorie 3 für das Klassik-Open-Air mit Anna Netrebko und ihrem Ehemann Yusif Eyvazov. Sie möchten an der Verlosung teilnehmen? Dann füllen sie einfach das folgende Formular auf dieser Seite aus.

Das Gewinnspiel läuft von 3. Mai (9 Uhr) bis 27. Mai (12 Uhr).

Mit einem * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsfrage

Stuttgart

Corona-Pandemie SWR-Orchestermanager Felix Fischer: Stuttgart braucht ein neues Konzerthaus

„Quo vadis, Stuttgart?“ Eine Themenwoche in SWR2 Treffpunkt Klassik fragt nach, ob die Landeshauptstadt auch nach der Corona-Pandemie den Titel „Kulturhauptstadt“ verteidigen kann. Wie will die vielfältige Musik-Szene den Neustart meistern? Welche Sorgen, Hoffnungen und Perspektiven gibt es? Zum Auftakt sprechen wir mit Felix Fischer. Er ist Manager des SWR Symphonieorchesters und engagiert sich im Vorstand der Initiative Konzerthaus Stuttgart. Fischer ist sich sicher: Nur mit einem neuen Konzerthaus als einem lebendigen Musik- und Kulturzentrum wird Stuttgart auch in Zukunft konkurrenzfähig bleiben.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Stuttgart

Kultur-Lockdown Weiterspielen! Neues Studio-Konzertformat mit Livemusik und -Talk

Wegen des langen Kultur-Lockdowns startet der SWR2 das neue Format „Weiterspielen!“ und schafft damit eine Verbindung von Live-Musik und -Talk. Renommierte Musiker*innen und Newcomer, sowie spannende Gäste aus verschiedenen Bereichen sind eingeladen, Musik zu machen und ein Thema zu diskutieren.  mehr...

Musiktipps Mit Musik durch den Corona-Lockdown: Empfehlungen aus der Musik-Redaktion

Impfzentren, Corona-Grenzkontrollen, Neuinfektionen – was können wir diesem Alltag entgegensetzen? Musik zum Abtauchen, zum Entspannen, zum Nachdenken, zum Mitsingen, zum Entdecken, zum Lachen. Redakteur*innen der SWR2 Musik-Redaktion mit ihren ganz persönlichen Musiktipps für diese schwierigen Zeiten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN