STAND

Der 1971 geborene Musiker soll sein Amt im September 2022 antreten, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Der Freiburger Gemeinderat hatte ihn am Abend des 20.4.2021 gewählt, die Amtszeit dauert zunächst fünf Jahre. Der neue Direktor folgt auf Fabrice Bollon, der die Position seit 2009 innehat.

André de Ridder, Porträt in Sepia (Foto: Pressestelle, © Marco Borggreve)
André de Ridder pflegt enge künstlerische Beziehungen zu namhaften Opernkomponisten wie Kaija Saariaho, Daníel Bjarnason oder Michel van der Aa.  Pressestelle © Marco Borggreve

André de Ridder wuchs in Berlin auf und studierte in Wien und London Musik. Er war Dirigent beim Bournemouth Symphony Orchestra, dem Hallé Orchestra Manchester, der Sinfonia Viva und dem Copenhagen Philharmonic Orchestra.

Neue Maßstäbe für Musiktheater-Programme setzen

André de Ridder stehe für ein „Paradigmenwechsel des gängigen musikalischen Programms deutscher Musiktheater und Konzerthäuser“, so die Stadt Freiburg. Er sei stilistisch sowohl im Barock als auch in der Klassik versiert, setze sich aber aktiv für zeitgenössische Musik ein, heißt es in der Begründung der Auswahlkommission.

Aktuell ist er künstlerischer Leiter des Musica Nova Festivals Helsinki, Finnlands größtem internationalen Festival für Neue Musik. Außerdem gastiert er den Angaben zufolge regelmäßig bei Orchestern wie dem New York Philharmonic, dem BBC Symphony Orchestra und dem Orchestre de Paris.

Geisterkonzert Stabat Mater: Passionskonzert mit dem Freiburger BarockConsort

Freiburger BarockConsort
Vox Luminis
Bass und Leitung: Lionel Meunier
Christoph Bernhard:
"Herr, nun lässest Du Deinen Diener in Frieden fahren", Motette
Agostino Steffani:
Stabat Mater
Heinrich Ignaz Franz von Biber:
Requiem f-Moll
(Liveübertragung aus dem Mozart-Saal der Stuttgarter Liederhalle)

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 85 B-Dur "La reine" (Die Königin)
Freiburger Barockorchester
Hammerklavier und Leitung: Andreas Staier
(Konzert vom 6. Oktober 2019 im Konzerthaus Freiburg)

Robert Schumann:
Fantasiestücke für Klavier op. 12
Andreas Staier (Klavier)  mehr...

SWR2 Abendkonzert - LIVE SWR2

Kulturhilfe Streamingprojekt in Freiburg schafft Finanzhilfen für lokale Kultur

Aus Freiburger Kulturstätten werden ab sofort Kulturveranstaltungen regelmäßig live im Netz übertragen. Mit Sponsoren und Spenden der Zuschauer*innen soll damit die örtliche Kulturszene finanziell unterstützt werden. Zum Start gibt es Jazz und Barockmusik.  mehr...

Gespräch Beim Freiburger ensemble recherche trifft japanische Gegenwartsmusik auf deutsche Malerei

Das Freiburger ensemble recherche nutze die Corona-Krise, um sich digital zu entfalten, sagt der künstlerische Leiter Clemens K. Thomas in SWR2. Ein Konzert, das die japanische Musik der Moderne mit Werken des Malers Thomas Kitzinger kombiniert, findet im Netz statt – und bietet Mehrwerte, mit Moderationen und Eindrücken aus Japan.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN