STAND
AUTOR/IN

Die Junge Deutsche Philharmonie setzt sich aus den besten Musikstudierenden im deutschsprachigen Raum zusammen. Im Rahmen des Projekts „FREISPIEL" organisieren sie ein spartenübergreifendes Konzert, welches von den Konventionen des Konzertlebens „befreit" werden soll. Dieses Jahr spielen sich die Musiker*innen mit der 7. Sinfonie Beethovens frei.

Audio herunterladen (10,3 MB | MP3)

Alle zwei Jahre zeigt das Projekt „FREISPIEL", was sonst im Konzert möglich ist. In diesen Tagen unternimmt die Junge Deutsche Philharmonie, die ihren Sitz in Frankfurt hat, einen Streifzug durch verschiedene Künste: Tanz, Action Painting Physical Theatre und Videokunst.

Die vielfältigen Kunstprojekte drehen sich dieses mal um die 7. Sinfonie des Jubilars Ludwig van Beethoven. Gemeinsam mit namhaften Dozent*innen haben die jungen Musiker*innen an der Aktion „Alle Sinne für die Siebte – FREISPIEL 2020“ gearbeitet.

Coronafolgen Junge Deutsche Philharmonie in Sorge um Probespielpraxis

Um wertvolle Praxiserfahrung in einem Profiorchester zu sammeln, brauchen junge Musiker*innen auch Praktikumsplätze, die nach einem Probespiel vergeben werden. Diese sind nun oftmals ausgefallen.  mehr...

Ausgezeichnet Saxophonistin Valentine Michaud erhält Young Artist Award des Lucerne Festivals

Als Saxophonistin ist sie an anderen Kunstformen interessiert, um ihrem Publikum zu ermöglichen, ihr Instrument auch jenseits der üblichen Konzertform kennen zu lernen. Auch dafür wird sie nun mit einem hochdotieren Preis gewürdigt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN