STAND
AUTOR/IN

Alexander Puschkin, ein Leben der Extreme zwischen Genialität, Exzessen, Rebellion, Verbannung und tödlichem Duell. Über allem schwebt eine hochemotionale, poetische Seele. Er ist der Russen liebster Dichter und ein Lyriker der Weltliteratur. Mit seinen Gedichten, Verserzählungen und Dramen, wie Ruslan und Ludmilla, Boris Godunow, Eugen Onegin oder Pique Dame inspirierte er die großen russischen Komponisten, Glinka, Rimskij-Korsakow, Tschaikowsky oder Rachmaninow. Sie alle haben sich vor Puschkin verneigt. Wir tun es in den SWR2 Musikstunden auch und begegnen einer spannenden Persönlichkeit. (SWR 2015)

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Michail Glinka:
"Ruslan and Ludmila"
Russisches Nationalorchester
Leitung: Mikhail Pletnev
Friedrich Nietzsche:
"Beschwörung", Lied für eine Singstimme und Klavier
Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)
Aribert Reimann (Klavier)
Alexander Puschkin:
"Wintereinbruch"
Gedicht
Pauline Viardot-Garcia:
"Fleur deséchée" für Mezzosopran und Klavier (Das Blümlein)
Christine Müller (Mezzosopran)
Joachim Enders (Klavier)
Peter Tschaikowsky:
Variation (1. Akt) aus „Onegin“, Ballett in 3 Akten
von John Cranko nach Alexander Puschkin,
bearbeitet für Sinfonieorchester
Württembergisches Staatsorchester Stuttgart
Leitung: James Tuggle
Peter Tschaikowsky:
Walzer (2. Akt) aus "Eugen Onegin
New York Philharmonic Orchestra
Leitung: Kurt Masur
Michail Glinka:
"Ich denke an den wundervollen Augenblick"
Lied für Bass und Klavier
Boris Christoff (Bass)
Alexandre Labinsky (Klavier)
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky:
Mélodie. Moderato con moto aus "Souvenir d'un lieu cher" op. 42
Mikhail Ovrutsky (Violine)
Sonya Ovrutsky (Klavier)
Michail Glinka:
Preislied des Bajan, Introduktion aus: "Ruslan und Ludmilla"
Alexaner Arkhipov
Orchester des Bolschoi Theaters Moskau
Leitung: Yuri Simonov
Michail Glinka:
Walzer-Fantasie
Version für Orchester
Musica Viva
Leitung: Alexander Rudin

SWR2 Musikstunde Alexander Puschkin und die Musik - "Schalmeigetön füllt meinen stillen Raum ..." (1 - 3)

Mit seinen Gedichten, Verserzählungen und Dramen, wie Ruslan und Ludmilla, Boris Godunow, Eugen Onegin oder Pique Dame inspirierte Alexander Puschkin die großen russischen Komponisten, Glinka, Rimskij-Korsakow, Tschaikowsky oder Rachmaninow. Sie alle haben sich vor Puschkin verneigt.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN