STAND
AUTOR/IN

Alexander Puschkin, ein Leben der Extreme zwischen Genialität, Exzessen, Rebellion, Verbannung und tödlichem Duell. Über allem schwebt eine hochemotionale, poetische Seele. Er ist der Russen liebster Dichter und ein Lyriker der Weltliteratur. Mit seinen Gedichten, Verserzählungen und Dramen, wie Ruslan und Ludmilla, Boris Godunow, Eugen Onegin oder Pique Dame inspirierte er die großen russischen Komponisten, Glinka, Rimskij-Korsakow, Tschaikowsky oder Rachmaninow. Sie alle haben sich vor Puschkin verneigt. Wir tun es in den SWR2 Musikstunden auch und begegnen einer spannenden Persönlichkeit. (SWR 2015)

Musiktitel:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Sergej Rachmaninow:
„Der Mond steht hoch in Wolken“, Kavatine des Aleko aus: „Aleko“, Oper in einem Akt
Nicolai Ghiaurov (Bass)
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Marco Guidarini
Sergej Rachmaninow:
„Zemfiras Wiegenlied“ aus: „Aleko“, Oper in einem Akt
Maria Guleghina (Sopran)
Göteborger Opernchor
Sinfonieorchester Göteborg
Leitung: Neeme Järvi
Peter Tschaikowsky:
„Und sei's mein Untergang“, Brief-Szene der Tatjana 1. Akt
Finale
Chor der Bauern, 1. Akt
aus: „Eugen Onegin“, lyrische Szenen in 3 Akten
Mirella Freni (Sopran)
Thomas Allen (Bariton)
Rundfunkchor Leipzig
Staatskapelle Dresden
Leitung: James Levine
Alexander Dargomyschski:
„Der steinerne Gast“
Friedhofsszene
Marina Lapina (Sopran)
Nikolaj Vassiliev (Tenor)
Orchester des Bolschoi Theaters
Leitung: Andrej Tschistiakow
Peter Tschaikowsky::
Marias Wiegenlied, Finale 3. Akt aus: „Mazeppa“
Galina Gorchakova (Sopran)
Göteborger Sinfoniker
Leitung: Neeme Järvi
Franz von Suppé:
Ouvertüre aus der Operette „Pique Dame“
Royal Philharmonic Orchestra
Leitung: Gustav Kuhn

SWR2 Musikstunde Alexander Puschkin und die Musik - "Schalmeigetön füllt meinen stillen Raum ..." (1 - 3)

Mit seinen Gedichten, Verserzählungen und Dramen, wie Ruslan und Ludmilla, Boris Godunow, Eugen Onegin oder Pique Dame inspirierte Alexander Puschkin die großen russischen Komponisten, Glinka, Rimskij-Korsakow, Tschaikowsky oder Rachmaninow. Sie alle haben sich vor Puschkin verneigt.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

STAND
AUTOR/IN