CD-Tipp

Albert Lortzings „Zum Groß-Admiral“

STAND
AUTOR/IN
Brug, Manuel

Audio herunterladen (11,3 MB | MP3)

Zwischen 1850 und 1950 war Albert Lortzing mit seinen liebenswürdig-witzigen Spielopern einer der meistgespielten deutschen Musiktheaterkomponisten. Das ist leider nicht mehr so. Hat sich der Zeitgeist gedreht? Oder müsste man nur mal eine neue Lortzing-Welle lostreten? Die Oper Leipzig versucht das gerade mit einem Werkzyklus. Und deren Ex-Intendant Ulf Schirmer hat passend zum Thema auch einen weitgehend unbekannten, aber gewichtigen Dreiakter eingespielt.

STAND
AUTOR/IN
Brug, Manuel