STAND
AUTOR/IN

Zehn Online-Uraufführungen in vier Tagen, die der Verbindung von Distanz und Intimität nachspüren: Das Festival of New Music in Berlin startete gestern als verheißungsvoller Kontrapunkt zum weitgehenden Lockdown des Kulturbetriebs.

Audio herunterladen (6,6 MB | MP3)

Kuratiert wird das außergewöhnliche musikalische Stelldichein im Pierre-Boulez-Saal von Daniel Barenboim und Emmanuel Pahud. Für den Soloflötisten der Berliner Philharmoniker könnte das Online-Festival sogar ein Zukunftsmodell sein:

Neben den Uraufführungen gibt es für die Besucher die Möglichkeit, mit den beteiligten Komponisten und Musikern per Live-Chat in Kontakt zu treten und zu diskutieren.

STAND
AUTOR/IN