SWR2 Treffpunkt Klassik extra Gast im Studio: Professor Florian Clemens Käppler, Klangerfinder, Komponist und Sounddesigner

Am Mikrofon: Ines Pasz

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
10:30 Uhr
Sender
SWR2

Der Stuttgarter Florian Clemens Käppler ist Soundstratege, Komponist und Klangszenograph, und initiiert Projekte im Spannungsfeld zwischen Kultur, Technologie und Wirtschaft. Neben seiner konzeptionellen und gestalterischen Arbeit erforscht er die Wirkungsweisen von Klängen und verfolgt die Idee einer für den Menschen lebenswerten akustischen Umwelt. Für Treffpunkt klassik extra hat er sich ein vielfältiges Musikprogramm zusammengestellt zwischen Franz Liszt, Arvo Pärt und Ella Fitzgerald.

Musikliste:
Friedrich Hollaender:
"Wenn ich mir was wünschen dürfte" aus "Der Mann, der seinen Mörder sucht"
Marlene Dietrich (Gesang)
Friedrich Hollaender (Klavier)
Zam Helga:
All 4 you
Helga Pictures
Erroll Garner:
Misty
Ella Fitzgerald (Gesang)
Arvo Pärt:
Für Alina
Alexander Malter (Klavier)
Hans Lang, Bert Reisfeld:
It's oh so quiet
Björk (voc,keyb)
Frédéric Chopin:
Prélude fis-Moll op. 28 Nr.8
Maurizio Pollini (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart:
"Leck mich im Arsch". Kanon KV. 382c
Chorus Viennensis
Gustav Holst:
"Jupiter" aus "Die Planeten"
Chor der Wiener Staatsoper
Wiener Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Lionel Bart:
"From Russia with love" Musik zum Film "Liebesgrüße aus Moskau"
Matt Monro (Gesang)
Giuseppe Giordani:
"Caro mio ben", Arie
Cecilia Bartoli (Mezzosopran)
György Fischer (Klavier)
Alexander Skrjabin:
Reverie op.24
Moskauer Sinfonieorchester
Leitung: Igor Golovschin
Erik Satie:
Gnossienne Nr.1
Philippe Entremont (Klavier)

STAND