SWR2 Treffpunkt Klassik extra Gast im Studio: Hannes Pohlit, Komponist, Pianist und Hochschullehrer

Am Mikrofon: Burkhard Egdorf

Der Komponist, Pianist und Dirigent Hannes Pohlit stammt aus der Pfalz und lehrt als Dozent für Partiturspiel und Partiturkunde am Institut für Dirigieren und Opernkorrepetition der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Die Instrumente Klavier und Orgel sowie in besonderem Maße die Musik Hans Werner Henzes üben auf den Komponisten, der bei Róbert Wittinger, Hans Zender, Hans-Jürgen von Bose und Reinhard Pfundt studierte, besonderen Reiz aus.

Musikliste:

Hannes Pohlit:
Beginn der Sonatine für Violine und Klavier
Sima Tirov (Violine)
Hannes Pohlit (Klavier)
Serge Rachmaninow:
Melodie E-Dur aus: Fünf Stücke für Klavier op. 3
Serge Rachmaninow (Klavier)
Franz Liszt:
"Bénédiction de Dieu dans la solitude" aus: "Harmonies poétiques et religieuses" Nr.3, Ausschnitt
Cyprien Katsaris (Klavier)
Hannes Pohlit:
"Il Vento","Zefiro" und "Consolazione" aus Sinfonietta per grande Orchestra (Ausschnitte)
Orchester des RNCM Manchester
Leitung: Roland Böer
Johann Sebastian Bach:
Präludium und Fuge für Orgel c-Moll BWV 546, Ausschnitt (Präludium)
Albert Schweitzer (Orgel)
Hannes Pohlit:
"Farfalla", Ausschnitt aus dem 3. Satz aus "Fiume eterno per clarinetto di bassetto e quartetto d'archi"
Martin Bewersdorff (Bassettklarinette)
das Ravel-ensemble der dortmunder Philharmoniker
Hans Werner Henze:
2. Abschnitt aus der Sinfonie Nr.4 ("Waldsinfonie" nach der Waldszene aus dem Finale des 2. Akts der Oper "König Hirsch")
Berliner Philharmoniker
Leitung: Hans Werner Henze
Hannes Pohlit:
Ausschnitte aus Zwölf Stücke zu Goethes "Faust"
Steffen Mensching (Faust)
Matthias Winde (Mephistopheles)
Ensemble des Thüringer Landestheaters Rudolstadt
Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt
Leitung: oliver Weder
Franz Schreker:
"Ich frag' nach dir jedwede Morgensonne" aus: Fünf Gesänge, Fassung für tiefe Stimme und Orchester
Ortrun Wenkel (Alt)
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Karl Anton Rickenbacher
George Enescu:
1. Satz Moderato malinconico aus Violinsonate Nr. 3 a-Moll op. 25
George Enescu (Violine)
Dinu Lipatti (Klavier)
Hannes Pohlit:
Ausschnitte aus "Humanité" (Geistliches Konzert für Violine und Orgel zum 500. Jubiläum der Reformation 1517)
Stefan Arzberger (Violine)
Simon Reichert (Orgel, Nikolaikirche Leipzig)
Hannes Pohlit:
"Notte di tempesta" aus Sinfonietta per grande orchestra
Orchester des RNCM Manchester
Leitung: Roland Böer

STAND