SWR2 Musik aus unseren Archiven

Carl Loewe:
"Der Wanderer auf Bothwell-Castle" aus Schottische Bilder, für Klarinette und Klavier op. 112
Jost Michaels (Klarinette)
Maria Bergmann (Klavier)
"Edward" und "Erlkönig" aus 3 Balladen für Singstimme und Klavier op. 1
Christoph Prégardien (Tenor)
Michael Gees (Klavier)
"Heinrich der Vogler", Ballade für Singstimme und Klavier op. 56 Nr. 1
"Herr Oluf", Ballade für Singstimme und Klavier op. 2 Nr. 2
Hans Hotter (Bassbariton)
Hubert Giesen (Klavier)
"Die Uhr", Ballade für Singstimme und Klavier op. 123 Nr. 1
Josef Traxel (Tenor)
Hubert Giesen (Klavier)
4. Satz Allegro aus dem Streichquartett B-Dur op. 24
Amati-Quartett
"Der Wirtin Töchterlein", Ballade für Singstimme und Klavier op. 1 Nr. 2
Kim Borg (Bass)
Hubert Giesen (Klavier)
"Der Hirt auf der Brücke", Ballade für Singstimme und Klavier op. 130 Heft 1 Nr. 4
"Jerusalems Zerstörung durch Titus", Ballade für Singstimme und Klavier op. 14 Nr. 5
Jan Kobow (Tenor)
Cord Garben (Klavier)
"Die Lotosblume", Lied für Singstimme und Klavier op. 9 Heft 1 Nr. 1
"Im Traum sah ich die Geliebte", Lied für Singstimme und Klavier op. 9 Heft 7 Nr. 2
Olaf Bär (Tenor)
Helmut Deutsch (Klavier)
"Frage nicht", Lied für Sopran und Klavier
"Abendgebet", Lied für Sopran und Klavier op. 69 Nr. 3
Ruth Ziesak (Sopran)
Cord Garben (Klavier)

Carl Loewe, zwei Monate vor Franz Schubert 1796 geboren, gilt als der Meister der musikalischen Balladen. Über 500 Balladenvertonungen stammen aus der Feder des Komponisten, der freilich auch Sinfonien, Klavierkonzerte, Opern und Oratorien komponiert hat. Bis heute haben sich dauerhaft die dramatischen Balladen im Musikleben erhalten. Anlässlich des Loewe-Jahres 2019 - der Komponist starb vor 150 Jahren in der Nähe von Kiel, nachdem er 46 Jahre lang als Organist und Kantor an der Jacobikirche in Stettin gewirkt hatte - stellen wir Eigenproduktionen und Konzertmitschnitte aus den SWR-Archiven vor.

STAND