Ausstellung Beethoven-Haus Bonn: Rundgang von Schatzkammer bis Elternschlafzimmer

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
10:05 Uhr
Sender
SWR2

Das Beethoven-Haus Bonn hat mit Blick auf das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 eine neue Dauerausstellung gestaltet. Noch bevor die Geburtsstätte des Komponisten für Museumsbesucherinnen und -besucher geöffnet wird, hat SWR2 einen Blick in die Ausstellung geworfen.

Bilder der Ausstellung

Beethoven-Haus in Bonn: Von der Schatzkammer bis zum Elternschlafzimmer

Beethoven-Portrait von Joseph Karl Stieler, 1820 (Foto: Pressestelle, Beethoven-Haus)
Das neu gestaltete Beethoven-Haus in Bonn zeigt den Komponisten im Lichte seiner Zeitgenossen. Gleich zu Beginn der Ausstellung werden zeitgenössische Portraits Beethovens versammelt. Hier von Joseph Karl Stieler von 1820. Pressestelle Beethoven-Haus Bild in Detailansicht öffnen
Der originale Hammerflügel Beethovens, gebaut von Conrad Graf in Wien, ist ein Highlight der Ausstellung. Er wurde dem Komponisten 1826 zur Verfügung gestellt und war sein letztes Instrument. Bild in Detailansicht öffnen
Beethovens Hörrohre in einer Vitrine im Beethoven-Haus. Pressestelle Beethoven-Haus Bonn Bild in Detailansicht öffnen
Eine von Beethoven zu Lebenszeiten abgenommene Maske als Vorbild für eine Büste (Silikonabguss des Originals). Bild in Detailansicht öffnen
Autograph der „Mondschein-Sonate“ op. 27 Nr. 2. In der „Schatzkammer“ soll es künftig einige Original-Manuskripte Beethoven zu sehen geben. Pressestelle Beethoven-Haus Bonn Bild in Detailansicht öffnen
Der Besuch im neugestalteten Beethoven-Haus ist ein sinnliches Erlebnis. Im „Klangraum“ kann man Werken des Komponisten lauschen. Bild in Detailansicht öffnen
Das gesamte neue Beethoven-Haus wird am 16. Dezember offiziell eröffnet, pünktlich zum Beethovenjahr 2020. Die Dauerausstellung ist bereits jetzt zugänglich. Pressestelle Beethoven-Haus Bonn Bild in Detailansicht öffnen
AUTOR/IN
STAND