Musikstunde Von Anfang und Ende (2)

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
9:05 Uhr
Sender
SWR2

Wie anfangen, wie enden? Ganz einfach. "Fange am Anfang an, und mach weiter bis du ans Ende kommst, dann halte an." So der Rat des Königs aus Alice im Wunderland. Aber gilt das auch in der Musik? Eine Woche vom Beginnen und Aufhören.

Musiktitel.
Emilia Giuliani:

Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Jean Féry Rebel:
“Le Cahos” aus “Les Elements”
L'Orfeo Barockorchester
Joseph Haydn:
Rezitativ „Im Anfange schuf Gott“
Arie „Da schwanden vor dem heiligen Strahle“
aus „Die Schöpfung“
Johannes Mannov (Bariton)
Steve Davislim (Tenor)
Balthasar-Neumann-Chor
Balthasar-Neumann-Ensemble
Leitung: Thomas Hengelbrock
Darius Milhaud:
„La Création du Monde“ op. 81
Orchestre du Théatre des Champs-Elysées
Alexandre Tansman:
„Adam und Eva“ aus „Genesis“-Suite
Divers
Giuseppe Verdi:
Dies Irae aus
Messa da Requiem
Chor und Orchester des Teatro alla Scala
Louis Spohr:
„Die Stunde des Gerichts ist gekommen“
Reitativ
„Gefallen ist Babylon, die Große“
Andreas Meller (Tenor)
Kammerchor Stuttgart
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Leitung: Frieder Bernius
Georg Philipp Telemann:
„Fürchtet nur, fürchtet des Donnerers Schelten“
Arie
Stephan Schreckenberger
Franz Schmidt:
„Und als das Lamm der Siegel drittes auftat“ aus
„Das Buch mit sieben Siegeln“
Kurt Streit
Olivier Messiaen:
Liturgie de cristal aus
Quatuor pour la fin du temps
Jörg Widmann (Klarinette)
Carolin Widmann (Violine)
Nicolas Altstaedt (Violine),
Alexander Lonquich (Klavier)
Richard Wagner:
„Fliegt heim, ihr Raben“
aus „Götterdämmerung“
Wiener Philharmoniker
Leitung: Georg Solti


AUTOR/IN
STAND