Musikstunde Domstadt Köln – Musik, Kunst und Kultur am Rhein (3)

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
9:05 Uhr
Sender
SWR2

Mit Antonie von Schönfeld

Zwölf romanische Kirchen, eine einzigartige Museumslandschaft, die Philharmonie am Rhein, der Dom, dazu Weltoffenheit, eine lebensfrohe Mentalität und selbstbewusste Bürger - der Kölner liebt seine Stadt und die Musikstunden wollen zeigen, warum. Dazu geht es in die Geschichte der Römerstadt und quer durch die Musikszene, immer nach dem Kölner Wahlspruch: Et kütt wie et kütt …

Musiktitel:
Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Johann Sebastian Bach:
„Sinfonia“ aus „Concerto D-Dur” BWV 249
Musica Antiqua Köln
Leitung: Reinhard Goebel
Charles Avison:
Concerto grosso für Streicher
und Basso continuo Nr. 3 d-Moll
Concerto Köln
Johann Adolf Hasse:
„Cleofide“, Oper in 3 Akten
„Se mai più sarò geloso“, Duett
Cleofide - Poro 1.Akt
Derek Lee Ragin (Countertenor)
Emma Kirkby (Sopran)
Cappella Coloniensis
Leitung: William Christie
Johann Adolf Hasse:
„Sinfonia di stromenti militante“
aus „Cleofide” 2. Akt
Cappella Coloniensis
Leitung: William Christie
Gottfried Finger:
„A Ground”
Dorothee Oberlinger
Élisabeth-Claude Jaquet de la Guerre:
Ausschnitt aus der Orchestersuite
aus der Oper „Céphale et Procris“
Cölner Barockorchester
André Campra / Jean Baptiste Lully:
„Premier Air“ aus
Ballet Opéra „Carnaval de Venise“
“Canaries” aus
„Bourgeois gentilhomme“
Pera Ensemble l’arte del mondo
Leitung: Mehmet Yesilcay
Johann Hugo von Wilderer:
„Kyrie“ aus Missa in g-Moll
Norddeutscher Figuralchor
Neue Düsseldorfer Hofmusik
Leitung: Jörg Straube
Evaristo Felice dall’Abaco:
4. Satz: „Allegro assai” aus
Concerto a quattro da chiesa d-Moll Nr. 1 op. 2
Stylus Phantasticus
Joseph Aloys Schmittbaur:
3. Satz „Rondo“ aus der Sinfonie D-Dur
Hof-Kapelle Carlsruhe
Leitung: Kirstin Kares

AUTOR/IN
STAND