STAND

Clara Schumanns Leben war erfüllt von Musik: Sie war Konzertpianistin, Komponistin und Klavierpädagogin. Gleichzeitig war sie Ehefrau und Mutter – eine Frau, zerrissen zwischen Künstlerinnendasein und Familie. Am 20. Mai jährt sich ihr Todesjahr zum 125. Mal.

Das Leben von Clara Schumann

Clara Schumann Leben war geprägt von ihrer Wunderkind-Karriere, die enge Bindung an den Vater Friedrich Wieck, ihren verzweifelten Kampf um die Emanzipation vom Elternhaus, ihre Liebe zu Robert Schumann, das Spannungsfeld von Familie und Beruf und ihre internationale Karriere nach dem Tod ihres Mannes. Und natürlich auch von ihrem Verhältnis zu Johannes Brahms.

"Die Ausübung der Kunst ist ein großer Teil meines Ichs, es ist mir die Luft, in der ich atme." (Clara Schumann, Pianistin)

„Eine starke Frau“

„Es ist interessant, was diese starke Frau geschafft hat“, sagt Schriftstellerin und Moderatorin Elke Heidenreich über Clara Schumann. Als erfolgreiche Pianistin habe sie die kinderreiche Familie ernährt, während ihr Ehemann Robert von Depressionen und Selbstzweifeln gebeutelt gewesen sei.

Clara Schumann bei SWR2

Zeitwort 13.8.1837: Robert Schumann bittet Clara Wieck um ihr "Ja"

14 Jahre waren Clara und Robert Schumann verheiratet. Doch bis die gefeierte Klaviervirtuosin und der Komponist, der zunehmend mit psychischen Problemen zu kämpfen hatten, überhaupt heiraten konnten, mussten sie einige Hindernisse überwinden.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 5.9.1840: Clara Wieck gibt ihr letztes Konzert vor der Hochzeit

Nachdem Clara den Komponisten Robert Schumann geheiratet hat, erlebt die bedeutendste Pianistin ihrer Zeit, dass Familie und Karriere schwer vereinbar sind.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Musikstunde Geniale Freundinnen: Clara Schumann, Pauline Viardot, Fanny Mendelssohn und Johanna Kinkel

Die SWR2 Musikstunden widmen sich in dieser Woche außergewöhnlichen Freundinnenpaaren in der Musik-, Literatur- und Kulturgeschichte. Heute geht es um das Komponistinnen-Quartett Clara Schumann, Pauline Viardot, Fanny Mendelssohn und Johanna Kinkel.  mehr...

SWR2 Musikstunde SWR2

Digitale Ausstellung Museumsbesuch trotz Pandemie: Schumann-Haus Leipzig digital erkunden

Das Leipziger Schumann-Haus lässt sich nun digital erkunden! Zwischen 1840 und 1844 verbrachten Clara und Robert Schumann in dem klassizistischen Gebäude in der Inselstraße ihre ersten Ehejahre. Der Schumann-Verein Leipzig e.V. hat in der ehemaligen Wohnung der beiden ein kleines Museum eingerichtet. Um den Besucher*innen nicht nur ein optisches, sondern auch ein akustisches Bild der Ausstellung zu bieten, gibt es seit neuestem einen Audioguide mit sieben Folgen auf der Webseite des Museums.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikstück der Woche Ragna Schirmer spielt Clara Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 7

Clara Schumann war ein Ausnahmetalent des 19. Jahrhunderts. Bereits als Teenager komponierte sie ein mustergültiges Klavierkonzert.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

CD-Tipp Clara Schumann: Transkriptionen

Fast 20 Jahre nach dem Tod von Robert Schumann hat Clara Schumann Lieder für Klavier bearbeitet, die ihr Mann zu Lebzeiten für sie komponiert hatte. Jetzt ist eine neue CD mit Neu- und Ersteinspielungen der Klaviertranskriptionen erschienen, eingespielt von Jozef de Beenhouwer. Kerstin Unseld hat die CD für uns gehört.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: Hörbuch-Tipp Beate Rygiert: Die Pianistin - Clara Schumann und die Musik der Liebe

Das Leben der Clara Schumann liefert noch immer Stoff genug für Erzählungen, Romane und Hörbücher – auch außerhalb von Jubiläen. Mit ihrem neuerschienenen Roman „Die Pianistin - Clara Schumann und die Musik der Liebe“ begibt sich Autorin Beate Rygiert auf die große Lebensreise der Komponistin und Pianistin. Schauspielerin Tessa Mittelstaedt gelingt es in dieser Hörbuchfassung mühelos, sich mit wechselnden Klangfarben in sämtliche Rollen einzufühlen. Eine spannende Reise in die Zeitgeschichte, 10 Stunden und 22 Minuten lang.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Buch-Tipp Herzensschwestern der Musik – Pauline Viardot und Clara Schumann

Sie waren zwei der bedeutendsten Musikerinnen des 19. Jahrhunderts: Clara Schumann, die berühmte Pianistin und die Sängerin Pauline Viardot-García. Beide waren auf den großen europäischen Bühnen zu Hause und lebten eine Zeit lang in Baden-Baden. Fast sechs Jahrzehnte währte ihre Freundschaft, die sie als junge Künstlerinnen begründeten. Jetzt liegen die Briefe, die sie sich zwischen 1838 und 1894 geschrieben haben, in Buchform vor. Georg Beck mit Lektüreeindrücken.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Buch-Tipp Beatrix Borchard mit einem neuem Buch über Clara Schumann

„Clara Schumann – Musik als Lebensform. Neue Quellen – andere Schreibweisen“ heißt das neue Buch von Beatrix Borchard. Die Musikwissenschaftlerin hat sich den neu zugänglichen Briefwechsel von Clara Schumann angesehen und sich die Frage gestellt: Was wissen wir wirklich über Clara Schumann? Dorothee Riemer hat das Buch gelesen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN