Ausgezeichnet Elisabeth Waglechner gewinnt Mozartwettbewerb im Fach Klavier

Seit Monatsbeginn findet in Salzburg wieder der Internationale Mozartwettbewerb statt. Nach dem Fach Violine war nun das Klavier an der Reihe.

Elisabeth Waglechner (Foto: Universität Mozarteum Salzburg/Christian Schneider)
Elisabeth Waglechner beim Mozartwettbewerb 2020 Universität Mozarteum Salzburg/Christian Schneider

In Salzburg ging gestern, 11. Februar, der Mozartwettbewerb auch im Fach Klavier zu Ende. Den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis hat nach Entscheidung der siebenköpfigen Fachjury die 22-jährige Elisabeth Waglechner gewonnen. Auch der Sonderpreis für die beste Mozart-Interpretation und der Publikumspreis ging an die Österreicherin. Der mit 7.000 Euro dotierte zweite Platz ging an den Südkoreaner Su Yeon Kim (25), der mit 5.000 Euro dotierte Platz drei an Yu Nitahara aus Japan. Auf dem Programm bis zum 15. Februar steht nun noch der Wettbewerb im Fach Horn - die Entscheidung bei den Geiger*innen fiel bereits vergangene Woche.

Kinderstar Elisabeth Waglechner

Elisabeth Waglechner erhielt mit 7 Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Nach zwei Jahren Unterricht gewann sie bereits einen ersten Preis bei "Prima la musica", dem österreichischen Pendant zu Jugend musiziert, dem weitere 15 folgten. Mit 12 Jahren wurde sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien in den Hochbegabtenkurs aufgenommen. Derzeit studiert die 22-Jährige bei Stefan Vladar an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Elisabeth Waglechner 2019 beim Aarhus International Piano Competition

STAND