Amt & Würden Erster Landessingwart der Evangelischen Landeskirche in Baden

Die Evangelische Landeskirche in Baden nominierte zum ersten Mal einen Landessingwart. Kirchenmusikdirektor Achim Plagge soll in diesem Amt das Singen im Gottesdienst stärken.

Ein Chor singt (Foto: Imago, Becker&Bredel)
Gesang im Gottesdienst: Für die Evangelische Landeskirche in Baden ein wichtiges Anliegen. Imago Becker&Bredel

Der Landessingwart soll ab 1. Januar 2020 für alle Belange des Singens in der Kirche verantwortlich sein. Darunter fällt das Singen im Gottesdienst, aber auch die Chorleitungsausbildung und die Organisation der großen landeskirchlichen Chorfeste mit mehreren tausend Sängern.

"Damit möchten wir in unserer Kirche auch ein zentrales Feld der Gemeindebeteiligung im Gottesdienst, nämlich das Singen, nachhaltig stärken und fördern", sagte Oberkirchenrat Matthias Kreplin.

Neue Kantorenstelle

Für den Kirchenmusikdirektor Achim Plagge soll eigens eine Kantoratsstelle geschaffen werden, damit er das Amt des Landessingwartes ausführen kann. Plagge hat in Heidelberg und Freiburg Kirchenmusik studiert und vor vier Jahren die Gründung der Landesjugendkantorei initiiert.

STAND