STAND

Von Robert Summerfield

Der Keyboarder und Bandleader Joe Zawinul (1932 - 2007) verkörperte das Bahnbrechende und Grenzüberschreitende im Jazz. Seine Karriere umfasste fünf Jahrzehnte. In den Bands Weather Report und Syndicate entwickelte er eine besondere Schaffenspraxis - eine wortwörtliche Fusion, die von dem Imperativ befeuert wurde, Weltoffenheit als Ausgangspunkt und Bereicherung anzusehen. So holte Joe Zawinul als Bandleader eine Reihe von Musikern aus Afrika und Südamerika in seine Formationen. Er förderte Musiker wie Richard Bona und Karim Ziad, die später selbst Prominenz erlangten.

Joe Zawinul:
Black Market/ CD: Black Market
Weather Report
Joe Zawinul, Synthesizer
Wayne Shorter, Saxofon
Alphonso Johnson, E-Bass
Narada Walden, Schlagzeug
Chester Thompson Schlagzeug
Alex Acuña, Perkussion
Don Alias, Percussion.

Wayne Shorter:
Elegant People/ CD: Black Market
Weather Report

Mino Cinélu:
Jungle Stuff Part I/ CD: This Is This
Weather Report

Joe Zawinul:
Carnavalito/ CD: The Essential Joe Zawinul
Joe Zawinul

Joe Zawinul, Rudy Regalado:
Criollo/ CD: The Immigrants
The Zawinul Syndicate

Joe Zawinul:
San Sebastian/ CD: Lost Tribes
The Zawinul Syndicate

Joe Zawinul:
Orient Express/ CD: My People
Joe Zawinul

Joe Zawinul, Paco Sery:
Zansa II/ CD: 75th
Joe Zawinul & The Zawinul Syndidate

STAND
AUTOR/IN