SWR2 Jazz

Vibes a la Red – Red Norvos Vibrafon-Combos

STAND

Von Gerd Filtgen

In den 1940er-Jahren entschloss sich Red Norvo - nach Engagements im populären Paul Whiteman Orchester und eigenen Bands mit der Sängerin Mildred Bailey - seine Aktivitäten noch intensiver auf den Jazz auszurichten. Mit diesem Schritt wechselte Norvo auch vom Xylofon zum Vibrafon, dessen metallisch heller Klang sich besser für das musikalische Genre eignete. In seinen Bands wirkten bekannte Musiker aus Swing - unter ihnen der Pianist Teddy Wilson - und Modern Jazz mit. Besondere Resonanz erzielte Norvo mit einem schlagzeuglosen Trio, dem der Gitarrist Tal Farlow und der Bassist Charles Mingus angehörten, die eine attraktive Cool-Jazz-Variante boten.

STAND
AUTOR/IN