Musikthema

„Time Machine“: Freiburger Barockorchester im Techno Club

STAND
AUTOR/IN
Christiane Peterlein

Audio herunterladen (8,8 MB | MP3)

„Die Rhythmen und das Metrum, das total groovt – das hat man bei Barockmusik, aber auch bei Techno.“

Das Hans-Bunte-Areal in Freiburg ist bisher vor allem Freund*innen der elektronischen Tanzmusik ein Begriff. Jetzt hat zum ersten Mal das Freiburger Barockorchester dorthin eingeladen: „Time Machine“ hieß der Abend, den eine Gruppe von Mitgliedern des Freiburger Barockorchesters gemeinsam mit jungen musikbegeisterten Menschen entwickelt hatte.

Eine Zeitreise durch Barockmusik und Techno – Christiane Peterlein war im Publikum mit dabei.

Musiker*innen des Freiburger Barockorchesters im Hans-Bunte-Areal (Foto: Pressestelle, Valentin Behringer)
Musiker*innen des Freiburger Barockorchesters im Hans-Bunte-Areal Pressestelle Valentin Behringer

Musikstück der Woche Telemanns Chalumeaux-Konzert mit dem Freiburger Barockorchester unter Gottfried von der Goltz

Dass Georg Philipp Telemann als Vielschreiber unter den barocken Komponisten bezeichnet wird, hat ihm Ruhm und Skepsis eingebracht. Dass seine Werke obwohl so zahlreich auch von besonderer Bedeutung sind, ist heute unumstritten. Komponiert für die Musiker und Musikinstrumente seiner Zeit hat Telemann mit dem Concerto für Chalumeaux ein fast vergessenes Blasinstrument in den Mittelpunkt gestellt, das ein Vorläufer der heutigen Klarinetten ist.  mehr...

SWR2 Musikstück der Woche SWR2

Gespräch Mehr Clubkultur für weniger Abwanderung - Kulturmanager Dimitri Hegemann will Städte aufwerten

Clubs lösen Mikrokonjukturen aus, ist sich Dimitri Hegemann sicher. Er ist der Gründer des weltweit berühmten Berliner Techno-Clubs Tresor und der Beratungsagentur „Happy Locals“, die in kleineren Städten Kulturangebote speziell für junge Leute anbieten will. Das würde vor die Abwanderung der jungen Intelligenzija verhindern, sagt Hegemann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Kunst trifft Techno: Tobias Rehberger untermalt Sven Väth am Kunstmuseum Stuttgart

,,Sven Väth und ich sind seit Jahren Freunde”, sagt der Esslinger Bildhauer Tobias Rehberger in SWR2. ,,Uns verbindet das Interesse am Anderen und am Grenzwertigen”. Der Frankfurter Techno-Pionier Sven Väth legt am 30. Juni auf dem Schlosslatz beim Kunstmuseum Stuttgart auf, wo derzeit Rehbergers Ausstellung ,,I do if I don’t” zu sehen ist.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN
Christiane Peterlein